1,7 Promille
Bier und Jägermeister am Steuer

Archivfoto

Leere und volle Bierflaschen, eine angebrochene Flasche Jägermeister in der Mittelkonsole und zwei Beifahrer mit Bierflaschen in der Hand. Dieses Bild bot sich kurz vor Mitternacht (16.5.) Polizisten, die auf der Buschhausener Straße einen 28jährigen Golf-Fahrer angehalten hatten.

Schnell erhärtete sich der Verdacht, dass der Alkoholgeruch in der Atemluft des Litauers auch bei ihm auf eine zu hohe Blutalkoholkonzentration hindeuten könnte. Nach einem Alco-Test, der mit einem Ergebnis von fast 1,7 Promille endet, wurde dem Golf-Fahrer dann auch zur Beweissicherung eine Blutprobe entnommen.

Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und sein Führerschein sichergestellt. Da der Litauer in Deutschland nicht gemeldet war, erhoben die Polizisten eine Sicherheitsleistung in Höhe der zu erwartenden Geldstrafe. Nach Zahlung von 900 EUR konnte der Verkehrsstraftäter dann wieder seines Weges ziehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen