Verkehrsdienst kontrolliert gewerblichen Personen- und Güterverkehr
Container-Lkw mit erheblichen Mängeln stillgelegt

Bild: Jochen Tack

Verantwortungslose Fahrzeugführer, die sich nicht an Verkehrsregeln halten, in verkehrsunsicheren Fahrzeugen, betrunken, unter dem Einfluss von Drogen oder total übermüdet hinter dem Steuer das Leben und die Gesundheit ihrer Mitmenschen leichtfertig aufs Spiel setzen, werden von unseren Verkehrsspezialisten gezielt ins Visier genommen

Gestern (28.5.) ging ihnen bei einer gezielten Kontrolle des gewerblichen Personen- und Güterverkehrs auf der Ebertstraße ein LKW-Containertransportfahrzeug mit Container ins Netz.

Schnell fanden die Spezialisten an dem LKW erhebliche Mängel. So waren z. B. Teile der Fahrzeugstruktur, auf denen die Container fixiert werden, ausgeschlagen und ausgebrochen, Verbindungen und Lager waren ausgeschlagen, stark verformt oder wiesen starke Risse auf.

Die Polizisten fuhren mit dem LKW zu einer Prüfstelle, wo Sachverständige eine TÜV-Hauptuntersuchung durchführten. Durch die genaue Untersuchung wurden dann noch weitere erhebliche Mängel aktenkundig, die dann insgesamt zu einer sofortigen Stilllegung mit Untersagung der Weiterfahrt führten.

Fahrzeugführer und Fahrzeughalter wurde angezeigt und müssen sich jetzt für dieses verantwortungslose Verhalten verantworten.

Dem Lkw-Fahrer droht eine Geldbuße in Höhe von 180 Euro und ein Punkt in Flensburg. Der Fahrzeughalter wird wohl 270 Euro zahlen müssen und erhält ebenfalls einen Punkt. Zusätzlich wird er auch die Kosten für die TÜV-Untersuchung tragen müssen.

Autor:

Polizei Oberhausen aus Oberhausen

Webseite von Polizei Oberhausen
Polizei Oberhausen auf Facebook
Polizei Oberhausen auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen