Zahlreiche Straftaten geklärt
Mutmaßlicher Einbrecher festgenommen und in Untersuchungshaft

Fünf Geschäftseinbrüche und eine Unterschlagung werfen die Ermittler vom Oberhausener Einbruchskommissariat (KK22) einem 39-jährigen Oberhausener vor. Bereits am Freitag (16.1) klickten die Handschellen bei dem Tatverdächtigen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Duisburg erließ der Haftrichter des Amtsgerichts Oberhausen Haftbefehl gegen den Beschuldigten wegen des Verdachts des Diebstahls im besonders schweren Fall sowie Unterschlagung.

Die Ermittler waren dem Täter auf die Schliche gekommen, nachdem Überwachungskameras einer Firma seine Taten aufgezeichnet hatten. Zum Jahreswechsel war er in drei aufeinanderfolgenden Nächten in eine Firma auf der Hansastraße eingebrochen, die er bereits im November/Dezember 2020 zwei Mal heimgesucht hatte.

In der Nacht zum 31.12.20 brach er dort erneut eine Tür auf, um dann im Bürogebäude der Firma wenig zimperlich nach Wertsachen zu suchen. In den Büros hinterließ er dabei eine Spur der Verwüstung. Auch in der darauffolgenden Silvesternacht stattete er dem Unternehmen einen weiteren Besuch ab, ebenso eine Nacht später (1./2.1.).

Seine Beute hortete er nach den Einbrüchen in seiner Wohnung und den Kellerräumen. Diese wurden durch die Polizeibeamten durchsucht. Zum Abtransport des Diebesgutes, insbesondere Baumaschinen und Geräte, benötigten die Ermittler mehrere Säcke.

Ob der Tatverdächtige auch für weitere ähnlich gelagerte Delikte in Oberhausen verantwortlich ist, prüfen die Ermittler jetzt mit Hochdruck.

Autor:

Polizei Oberhausen aus Oberhausen

Webseite von Polizei Oberhausen
Polizei Oberhausen auf Facebook
Polizei Oberhausen auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen