SEK-Einsatz in Oberhausen
Randalierer bedroht Polizisten

 Am Vormittag (1.9.) meldeten Anrufer per Notruf 110 einen Randalierer auf der Duisburger Straße. Der Mann war wohl mit einer Eisenstange über die Straße gelaufen und hatte dabei auch auf Vordächer eingeschlagen.

Beim Eintreffen der ersten Streifenwagenbesatzungen war der 39-jährige Randalierer nicht zu beruhigen, bedrohte die Polizisten mit der Eisenstange und flüchtete dann in ein nahegelegenes Mehrfamilienhaus.

Unter weiteren massiven Drohungen schloss er sich in einer Wohnung ein.

Die Polizisten sicherten das Umfeld und forderten ein Spezialeinsatzkommando zur Unterstützung an.

Gegen 11:30 Uhr wurde der 39-Jährige von dem SEK-Team überwältigt und festgenommen. Unter Polizeibewachung wurde er nach einer Erstversorgung durch einen Notarzt in ein Krankenhaus transportiert.

Die Duisburger Straße war während der Einsatzdauer für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Die Hintergründe der Tat, bei der nur der Randalierer verletzt wurde, werden jetzt von den Ermittlern der Oberhausener Kripo untersucht.

Autor:

Polizei Oberhausen aus Oberhausen

Webseite von Polizei Oberhausen
Polizei Oberhausen auf Facebook
Polizei Oberhausen auf Instagram
Polizei Oberhausen auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen