Blutprobe entnommen
Rollerfahrer versuchte zu flüchten

Eigentlich fahndeten die Polizisten am frühen Ostermontag nach einem Autoaufbrecher, als ihnen an der Kreuzung am Eugen-zur-Nieden-Ring ein mit zwei Personen besetzter Roller auffiel. Der Fahrer hatte das bereits mehrere Sekunden geltende Rotlicht einer Ampel missachtet und an seinem Roller war kein Versicherungskennzeichen angebracht.

Der Rollerfahrer raste jetzt auf der Teutoburger Straße entgegen der Fahrtrichtung und gefährdete dabei mehrere entgegenkommende Autofahrer, die teilweise scharf bis zum Stillstand abbremsen mussten, um einen Zusammenstoß zu verhindern.

Auf Blaulicht und Martinshorn reagierte der Flüchtende nicht. Auf der Anhalter Straße wollte er über einen Fußweg den Streifenwagen abschütteln und fuhr sich dabei in einem Gebüsch fest.

Die Polizisten zogen den 24-jährigen Fahrer und seinen 19-jährigen Sozius vom Roller und fixierten beide. Der Fahrer, ein Deutscher ohne festen Wohnsitz, bestritt den Roller geklaut zu haben, konnte aber keinen Eigentumsnachweis dafür erbringen. Vor Fahrtantritt habe er "nur" ungefähr eine halbe Flasche Wodka getrunken, da er aktuell nicht viel Zeit zum Trinken habe. Er besitze keine gültige Fahrerlaubnis, die er für den Roller ja eigentlich benötige, weil der mindestens 50 km/h schnell sei.

Dem unter Alkoholeinwirkung stehenden Beschuldigen wurde auf der Polizeiwache eine Blutprobe entnommen. Den Rest der Nacht verbrachte er im Polizeigewahrsam.

Gegen ihn und seinen Beifahrer, bei dem Polizisten illegale Betäubungsmittel und diverse Konsumutensilien gefunden hatten, wurden Strafanzeigen gefertigt.

Der Roller wurde sichergestellt.

Autor:

Polizei Oberhausen aus Oberhausen

Webseite von Polizei Oberhausen
Polizei Oberhausen auf Facebook
Polizei Oberhausen auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen