Polizei sucht weitere Zeugen
Schlägertrupp greift Arbeiter an

Mitarbeiter eines Möbelhauses an der Hagelkreuzstraße wurden am Montag, 2. September, Zeugen eines Gewaltdeliktes im Bereich ihres Warenlagers.

Gegen 14 Uhr gingen dort plötzlich sechs Männer zielstrebig auf einen 26-jährigen Mitarbeiter zu. Sofort schlugen die Täter auf den Mann ein. Dabei benutzte mindestens ein Täter einen Schlagstock. Zeugen beobachteten auch, wie einige Täter auf den am Boden liegenden Mitarbeiter eintraten.
Schon kurz nach dem Überfall hatten Zeugen die Polizei informiert. Noch bevor die ersten Streifenwagen eingetroffen waren, hatten sich die Schläger aus dem Staub gemacht. Zeugen beobachteten ihre Flucht in einem silbernen Kleinwagen mit OB-Kennzeichen.
Die am Tatort eingetroffenen Polizisten verfolgten sofort die vielversprechenden Fahndungshinweise der Tatzeugen. So identifizierten sie schnell den Fluchtwagen der Schlägertruppe und stellten die Daten der Fahrzeughalterin fest.
Bei allen Beteiligten soll es sich mit einer Ausnahme augenscheinlich um Deutsche gehandelt haben, die sich möglicherweise bereits bei einer früheren Gelegenheit begegnet waren.
Der Leiter des Kriminalkommissariates 12 der Oberhausener Polizei lässt aber keinen Zweifel daran, dass dieser "Überfall", der strafrechtlich als gefährliche Körperverletzung (§ 224 StGB) qualifiziert wurde, konsequent verfolgt wird und alle Tatbeteiligten schon bald identifiziert sein werden.

Autor:

Klaus Bednarz aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.