Fahrer mit Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen
Schwerer Lkw-Unfall auf der A3

Am Donnerstag, 9. Mai, wurden gegen 8 Uhr die Einheiten der Berufsfeuerwehr Oberhausen zu einem Verkehrsunfall auf der Autobahn BAB A3 in Höhe Autobahnkreuz Oberhausen alarmiert.

Der Fahrer eines LKW mit Sattelauflieger fuhr aus noch ungeklärter Ursache in die Mittelleitplanke der Autobahn. Bedingt durch den Unfall, kippte der LKW zur Seite und verlor einen Teil seiner Ladung, die sich auf der Autobahn verteilte.

Der schwerverletzte Fahrer wurde durch den Rettungsdienst der Stadt versorgt und mit einem Rettungshubschrauber in ein entsprechendes Krankenhaus geflogen. Bedingt durch Folgeunfälle wurden drei weitere Personen verletzt und durch Rettungsdienstpersonal in umliegende Krankenhäuser transportiert.
Während des Einsatzes musste die Autobahn mehrmals für den Verkehr gesperrt werden.

Nach circa zwei Stunden konnte die Einsatzstelle der Polizei übergeben werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen