Das Verkehrskommissariat ermittelt
Zwei Fahrerfluchten auf einen Streich

Deutlich ist die Öllache auf der Straße zu erkennen, die nach dem Unfall entstanden ist. (Foto: Polizei Oberhausen)
2Bilder
  • Deutlich ist die Öllache auf der Straße zu erkennen, die nach dem Unfall entstanden ist. (Foto: Polizei Oberhausen)
  • hochgeladen von Polizei Oberhausen

Sehr umtriebig war ein Moped-Fahrer am vergangenen Samstagabend (28.11.). Der 47-Jährige war auf der Bottroper Straße in Richtung Bottrop unterwegs. Beim Abbiegen in die Koppenburgstraße stürzte er jedoch und zog sich mehrere Schürfwunden zu. Dabei wurde auch die Ölwanne des Mopeds beschädigt - es entstand eine Öllache auf der Straße. Beim Eintreffen der Polizei war der Mann jedoch bereits geflüchtet, das Moped hatte er am Straßenrand abgestellt. Zeugen hatten beobachtet, dass er in einen blauen Kleinwagen eingestiegen und von diesem mitgenommen worden war. Eine Halterabfrage des Mopeds ergab einen Treffer - sofort rückten die Polizisten zur Wohnanschrift aus. Auf den Mann, der dann die Tür öffnete, trafen nicht nur die Beschreibung der Zeugen zu, er hatte zudem frische Verletzungen, war stark alkoholisiert und es roch in seiner Wohnung nach Benzin und Öl. Trotzdem bestritt der Deutsche alle Vorwürfe. Erst auf der Wache gab er dann zu, dass er gemeinsam mit einem Bekannten das Moped abgeholt habe.

Deshalb war dieser auch hinter ihm gefahren und hatte ihn nach dem Unfall mitgenommen. Sein Bekannter sei jedoch kurze Zeit später selbst mit dem Kleinwagen auf einem Parkplatz gegen einen Baum gefahren, habe das Fahrzeug dann auf der Rothebuschstraße abgestellt und sei geflüchtet. Das Auto befand sich tatsächlich an dem beschriebenen Ort, die Kennzeichen waren von einem anderen Fahrzeug entwendet und an dem Kleinwagen angebracht worden.

Das Verkehrskommissariat ermittelt nun sowohl gegen den Moped-Fahrer als auch gegen den Fahrer, des blauen Kleinwagens. Der Autofahrer wird von Zeugen wie folgt beschrieben: korpulente Statur, dunkles kurzes Haar sowie ein südländisches Erscheinungsbild.
Können Sie Hinweise zur Identität oder den Aufenthaltsort des Mannes geben? Dann melden Sie sich bitte beim Verkehrskommissariat unter der Telefonnummer 0208-826-0 oder per E-Mail an poststelle.oberhausen@polizei.nrw.de.

Deutlich ist die Öllache auf der Straße zu erkennen, die nach dem Unfall entstanden ist. (Foto: Polizei Oberhausen)
Das Moped hat der Unfallfahrer einfach am Straßenrand abgestellt.
Autor:

Polizei Oberhausen aus Oberhausen

Webseite von Polizei Oberhausen
Polizei Oberhausen auf Facebook
Polizei Oberhausen auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen