Die Schulleiterin der Friedrich-Ebert-Realschule tritt ab
Au revoir, Erika Ilgen

Nach insgesamt 38 Dienstjahren an der Friedrich-Ebert-Realschule wurde Schulleiterin Erika Ilgen nun in den verdienten Ruhestand verabschiedet. Den offiziellen Empfang mit mehr als 100 geladenen Gästen eröffnete Oberbürgermeister Daniel Schranz mit einer unterhaltsamen Lobrede auf Ilgens langjähriges Engagement.

Realschuldezernent Holger Heneweer überreichte die Pensionierungsurkunde der Bezirksregierung Düsseldorf. In ihrer eigenen Abschlussrede berichtete die Schulleiterin auf humorvolle Weise von den täglichen Kämpfen und Freuden des Amtes und dem starken Zusammenhalt innerhalb der Schulgemeinschaft.

Für musikalische Akzente der Veranstaltung sorgten die Lehrerband mit einem abwechslungsreichen Repertoire aus Rock und Pop sowie der Schulchor mit dem eigens für Frau Ilgen umgetexteten Überraschungssong „Au revoir, Erika“.

Flashmob auf dem Schulhof

Ein weiterer Höhepunkt folgte zwei Tage später, als Schülerschaft und Kollegium sich zu einem Flashmob auf dem Schulhof versammelten, um ihre Schulleiterin gebührend zu verabschieden. Im kleineren Rahmen wurden danach die letzten Abschiedsgeschenke überreicht und Anekdoten ausgetauscht. Gemeinsam sang man noch den Song „School‘s out“ von Alice Cooper, und schließlich wurde die Pensionärin mit einem Oldtimer-Schulbus auf eine letzte Tour durch ihr Revier geschickt.

Mit der Verabschiedung von Erika Ilgen endet eine Ära, doch der Alltag geht weiter. Am 25. und 26. Februar meldet sich ein neuer Fünftklässler-Jahrgang an. Die Friedrich-Ebert-Realschule erwartet eine Fortsetzung des starken Zulaufs der letzten Jahre.

Autor:

Klaus Bednarz aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen