Mehr Verkehrssicherheit durch Laufräder und Roller
Bewegungsmangel entgegensteuern

Die Kinder Leonie, Tom, Tom und Ante auf den Laufrädern und Rollern freuen sich über die Spende. Foto: Verkehrswacht
  • Die Kinder Leonie, Tom, Tom und Ante auf den Laufrädern und Rollern freuen sich über die Spende. Foto: Verkehrswacht
  • hochgeladen von Klaus Bednarz

 Ein zusätzliches Bewegungstraining für die Kinder im Kindergarten „Regenbogenhaus“ der Evangelischen Emmaus-Kirchengemeinde macht die Verkehrswacht Oberhausen jetzt möglich. Sie übergab dem Kindergarten drei Laufräder, drei Roller, fünf Helme und einen pädagogischen Leitfaden mit unterschiedlichen Übungsmöglichkeiten.

„Nie war Bewegungsförderung so wichtig wie heute. Studien belegen, dass sich immer mehr Kinder zu wenig bewegen“, so Dieter Elsenrath-Junghans von der Verkehrswacht. Und Bernhard Uppenkamp Vorstand der Stadtsparkasse Oberhausen ergänzt: „Viele Kinder spielen heute kaum noch draußen, sitzen viel zu lange vor dem Fernseher und dem Computer.“ „Für motorisch ungeübte Kinder kann das Fahrradfahren dann im öffentlichen Verkehrsraum fatale Folgen haben“, sagt Elsenrath-Junghans.
„Die Bewegungsförderung ist im „Regenbogenhaus“ ein wichtiges Thema. Umso mehr freuen wir uns, dass wir das Angebot erweitern können. Den Kindern macht das Fahren mit den Laufrädern und Rollern großen Spaß“, sagt Julia Strunk Leiterin der Einrichtung.

Gerne für alle Einrichtungen

Mit der Kampagne „Bewegungsförderung im Kindergarten“ will die Verkehrswacht Oberhausen dem Bewegungsmangel der Kinder wirksam entgegensteuern.
Bisher konnte die Verkehrswacht 56 Kindergärten mit den Materialien ausstatten. Die Ausrüstung für eine Kita kostet 824,- Euro. Die Ausstattung der letzten 18 Kindergärten war durch eine Spende aus Mitteln des PS-Zweckertrages 2018 der Stadtsparkasse Oberhausen, mit Unterstützung der Stadt und der Verkehrswacht möglich.
„Zu gerne würde die Verkehrswacht noch alle übrigen Kindertageseinrichtungen (24) in Oberhausen mit den Kinderfahrzeugen ausstatten, denn Bewegungssicherheit bedeutet gleich Verkehrssicherheit“, so der Ehrenvorsitzende Dieter Elsenrath-Junghans.

Autor:

Klaus Bednarz aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.