NOA und Gil Dor im Ebertbad
Charity-Event der besonderen Art

Noa hat eine enge Beziehung zu Oberhausen. Foto: Stadt
  • Noa hat eine enge Beziehung zu Oberhausen. Foto: Stadt
  • hochgeladen von Jörg Vorholt

Die Vorweihnachtszeit ist ein traditioneller Zeitpunkt Gutes zu tun. Und wenn die eigene Wohltätigkeit dann noch mit einem musikalischen Genuss der Extraklasse belohnt wird umso mehr. Am kommenden Montag, 10. Dezember, findet im Ebertbad eine besondere Charity-Veranstaltung statt, deren Erlöse komplett an das Kinderhospiz Oberhausen und ein Waisenhaus in der ukrainischen Partnerstadt Saporishja gehen.

Bereits zum dritten Mal gibt sich ein internationaler Star der Weltmusik in Oberhausen die Ehre: Die israelische Sängerin NOA wird gemeinsam mit ihrem musikalischen Partner Gil Dor im Ebertbad zu Gast sein. Die Musikerin und Friedensaktivistin NOA hat bereits zweimal im Rahmen ihrer Welttournee in Oberhausen gastiert, um hier in Kooperation mit dem Verein Oberhausen hilft Spenden für den guten Zweck zu sammeln. In den Jahren 2016 und 2017 hinterließ sie ein begeistertes Publikum im ausverkauften Theater Oberhausen. Gerade die Zuhörer, denen Sie vorher noch nicht bekannt war, zeigten sich von Ihrer Darbietung beeindruckt. Daher überrascht es nicht, dass das Ebertbad in diesem Jahr frühzeitig ausverkauft war.

Teilnehmerin an der Multi

Noa ist mit Oberhausen seit vielen Jahren durch die Internationale Jugendbegegnung MULTI eng verbunden. In den 80er-Jahren war sie selbst als Schülerin zum Austausch hier und in diesem Jahr schloss sich der Kreis: Ihre Tochter Enea war Teilnehmerin der Multi 2018 und verbrachte im August zwei Wochen bei einer Oberhausener Gastfamilie.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen