Gitarrissimo im Gdanska : Mel Gaynor, Jürgen Scholz, Martin Engelien und Sylvia Gonzales - Bolivar geben sich als hochkarätige Gäste die Ehre

Ein weiteres Highlight der Gitarrissimo erwartet den Besucher des Gdanska am kommenden Dienstag, den 6.11. ab 20 Uhr 15.

Im Rahmen der Reihe Go-Music, die der Klaus-Lage-Bassist Martin Engelien organisiert, tritt die Drummerlegende " Mel Gaynor " von den " Simple Minds " auf.

Ihn komplettieren Sylvia Gonzales - Bolivar ( Spanische Sängerin bei Phil Collins ),
der Bassist Martin Engelien und der Gitarrist Jürgen Scholz von der Klaus Lage Band.

Mel Gaynor live zu erleben, da die Verfasserin dieses Beitrags fast jeden Abend
" Don' t you forget about me " hört und sich die Künste dieses Weltklassedrummers ansieht, ist schon beeindruckend.
Er arbeitete mit Musikern wie Elton John, Tina Turner, Samson, Associates, The Pretenders und Robert Palmer zusammen.

Nicht weniger, wenn man sich die anderen Protagonisten des Abends vor Augen führt:
Sylvia Gonzales - Bolivar gereichte ihr Song " Liberatio " zur Titelmusik der Spendenaufrufe für die Tsunami-Opfer in Ostasien. In Deutschland kletterte sie damit auf den 3. Platz der deutschen Single - Charts. Die Einnahmen spendete sie den Flutopfern.
Vergleichsweise bescheiden klingt dagegen mein eigenes Gedicht für die Opfer des Seebebens 2004 : " Perspektivische Verschiebung ".
Ausserdem trat Sylvia Gonzales - Bolivar als Bienenkönigin in Peter Maffays Tabaluga 2000 und 2002 und eine Doppelrolle in " Falco meets Amadeus " im Metronomtheater in Oberhausen.
Sie ist als Chorsängerin bei bekannten Rockstars gefragt wie Phil Collins, Rod Stewart und ebenso bei Marianne Rosenberg und Uwe Ochsenknecht.

Dienstag, 6. 11. 2012
im Gdanska, Altmarkt 3
46045 Oberhausen
Beginn : 20 Uhr 15
Eintritt : 10 Euro

www.obsaitensprung.de
www.gdanska.de
www.mel-gaynor.com

Autor:

Claudia Wädlich aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.