Herzscheiße im Ebertbad - Experiment geglückt

26Bilder

Nervös hätte Gerburg Jahnke gar nicht sein müssen. Ihr "Experiment", einen Liederabend der anderen Art mit Liebes(kummer)-Liedern auf die Beine zu stellen, ist rundum geglückt. Nito Torres, Hannes Weyland, Constanze Jung und Katie Freudenschuss, begleitet von einer dreiköpfigen Live-Band, trugen trefflich zur Unterhaltung bei, auch wenn der Titel der Show, "Herzscheiße", zunächst auf Schwermut und Depression schließen ließ. Von Ulla Meineckes "Heut ziehst du aus" über Zarah Leanders "Nur nicht aus Liebe weinen", Marika Rökks "In der Nacht ist der Mensch nicht gern alleine" bis zu Songs von Adel Tawil, Vincent Weiß oder "Revolverheld" waren Lieder aus fast 100 Jahren, die sich mit Beziehungskisten befassen, vertreten.
Für dieses Jahr ist die Show schon ausverkauft. Doch im März des kommenden Jahres gibt es eine Neuauflage von "Herzscheiße". Der Vorverkauf läuft bereits.
Fotos: Carsten Walden

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen