Vertrauen – Voraussetzung für ein soziales Miteinander
Katholische Männer diskutieren über die Bedeutung von Vertrauen

Der Arbeitskreis katholischer Männer lädt alle Männer ganz herzlich zum Tag der Begegnung im Advent ein. Die Begegnung am 14.12. steht in diesem Jahr unter der Überschrift: „Vertrauen – zu mir, zu anderen, zu Gott?

Anmerkungen zu einem fragilen Gut sozialen Miteinanders.“ Referent wird in diesem Jahr der Oberhausener Universitätsprofessor für pädagogische Psychologie und wissenschaftlicher Leiter des Zentrums für Vertrauensforschung, Herr Professor Dr. Martin Schweer, sein. „Vertrauen zueinander zu haben, ist die grundlegende Basis und somit existenziell für ein gelingendes Miteinander, ob in der Familie, der Ehe, der Kirche, in Vereinen oder der Gesellschaft insgesamt. Wo Misstrauen herrscht, kann sich keine gute Entwicklung einstellen“, so Stadtmännerseelsorger Hans-Werner Hegh.

„Wirals katholische Kirche erleben gerade, was passiert, wenn Vertrauen massiv missbraucht und verloren geht. Menschen geraten in Krisen. Eine einst große Gemeinschaft verliert immer mehr Mitglieder und zerfällt in sich bekämpfende Gruppen. Mancher verliert darüber sogar die Beziehung und das Vertrauen zu Gott.

Aber auch in unserem Land können wir sehen, was geschieht, wenn Vertrauen z. B. in Parteien und wichtige Personen, in den Staat insgesamt verloren geht. Am Ende ist dadurch unsere freiheitliche, demokratische Gesellschaftsordnung bedroht“, so der Sprecher des Arbeitskreises und Katholikenratsvorsitzender Thomas Gäng. „Wir freuen uns sehr, dass sich Professor Schweer bereit erklärt hat, mit uns über die Bedeutung von Vertrauen und darüber, wie leicht es zerbrechen kann, sprechen wird.“

Das Zentrum für Vertrauensforschung ist eine Einrichtung an der Universität Vechta und beschäftigt sich mit den Themen Vertrauen, Loyalität und soziale Verantwortung – soziale Ungleichheit und Diskriminierung – Organisationsentwicklung und -beratung.

Der Tag der Begegnung findet am Samstag, dem 14.12.2019, in der Gemeinde St. Theresia vom Kinde Jesu in der Walsumermark statt und beginnt mit der Heiligen Messe um 9:00 Uhr.

Thomas Gäng
Katholikenratsvorsitzender

Autor:

Gers Hülsmann aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen