Artikel der WAZ: Neuer Name für den Kaisergarten?
Leserbrief von Werner Elsinghorst, Bürgerfunk Oberhausen, zu dem Unsinn

Mein Freund Werner hat diesen Leserbrief heute an die WAZ geschickt:

Sehr geehrte Damen und Herren der Redaktion!

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge habe ich den Artikel gelesen.
Ist denn die Coronazeit für nichts besseres da, als in alten Berichten zu lesen
und unseren Kaisergarten zu "vernichten"?
In diesem großen Artikel steht, daß Kaiser Wilhelm II. den Park 1898 aus Anlaß
des 100. Geburtstags seines Großvater, Kaiser Wilhelm I. als Kaisergarten
benannt hat. Daraus geht doch einwandfrei hervor, daß nicht er, sondern sein
Großvater der Namensgeber war.
Wilhelm der I. war im Volk beliebt, wahrscheinlich weil er unkompliziert war und
dadurch auch Bismarck bei ihm aneckte.
Es wäre schade, wenn der Name verschwindet, denn man sagt ja auch schon seit
Urzeiten "es ist Kaiserwetter", wenn wir schönes Wetter haben. Unsere Kinder
sind damit aufgewachsen und die Jugendlichen haben dort ihre erste Liebe gefunden.

Warum sollte man jetzt etwas ändern. Die Politik soll sich um wichtigere Sachen kümmern.

Mit freundlichen Grüßen

Werner Elsinghorst

Autor:

Jürgen Cziczkus aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen