Olga rockt

Die zwölfte Ausgabe des Festivals „Olgas Rock“ steht in den Startlöchern: Von Freitag, 12., bis Samstag, 13. August, steht das Gelände im Schatten des Förderturms der ehemaligen Zeche Osterfeld im Oberhausener Olga-Park im Zeichen satter Sounds. Mit insgesamt 26 Bands aus sechs Ländern hoffen die Organisatoren auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm zwischen Indiesound, tanzbarem Ska-, Reggae-, Dancehall und treibendem Punkrock zusammenstellen zu können. Auf zwei Bühnen werden sich die Bands ordentlich austoben können. Als Höhepunkt beim diesjährigen Olgas-Rock-Festival wird von Kennern die Band „Jupiter Jones“ gewertet. Ihre aktuelle Single „Still“ steht in den Top Ten der deutschsprachigen Singles für das erste Halbjahr unangefochten auf Platz eins. Die Gruppe trat bei Olgas-Rock im Jahr 2005 schon einmal auf.

Autor:

Jörg Vorholt aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

34 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen