Kreativ-verträumte Weihnachtsfreude: Das Weihnachtszimmer des ARTelier P2 auf der Printenbuhrg

17Bilder

Wer kennt sie nicht, die Jammerballade, die alljährlich zur Adventszeit aus unzähligen Kehlen ertönt: Konsumwahn, überfüllte Innenstädte, lästige Pflichtbesuche, hektische Last-Minute-Geschenkkäufe, überhöhter Erwartungsdruck bei Familienzusammenkünften und Betriebsfeiern … Dass unter solchen Umständen viele Menschen für den Weihnachtsrummel nur noch Spott und Hohn übrighaben, ist durchaus nachvollziehbar. Manch einer denkt dabei mit Bedauern an seine Kindheit zurück, als der Dezember noch ein magischer Monat voller Wunder und Vorfreude war. Wäre es nicht viel schöner, diesen Zauber wieder zu erleben, als mit zusammengebissenen Zähnen und schlechter Laune darauf zu warten, dass die Zwangsfeierlichkeiten unterm Tannenbaum endlich überstanden sind?
Dieser Meinung sind auch die Künstler des ARTelier P2, die mit ihrem Weihnachtszimmer am zweiten Adventswochenende (13., 14. und 15.12.2013) die diesjährige Printenbuhrg, den Weihnachts- und Kunsthandwerkermarkt im Theater an der Niebuhrg um eine besonders stimmungsvolle Attraktion bereichern werden.
Bereits seit fünf Jahren gilt die Printenbuhrg als Geheimtipp für alle, die dem Trubel der Fußgängerzonen entkommen wollen, um in einer entspannten, persönlichen Atmosphäre ihre Weihnachtseinkäufe zu tätigen. Im Mitteltrakt der Niebuhrg wird dieses Jahr erstmalig das Künstlerteam des ARTelier P2 unter der Leitung von Sabine Deutsch eine lauschig-anheimelnde Weihnachtsoase kreieren – das Weihnachtszimmer. Hier wollen sich verschiedene Künstler zusammenfinden, um gemeinsam mit Besuchern der Printenbuhrg in märchenhafter Gemütlichkeit den Geist der Weihnacht zu zelebrieren.
„Wir möchten einen Raum der Besinnlichkeit schaffen - mit allem, was dazugehört“, erklärt Sabine Deutsch. „Bei uns darf jeder nochmal Kind sein und eine idyllische, zauberhafte Weihnachtsstimmung jenseits von Stress und Hektik erleben.“
Behagliche Sitzgelegenheiten, eine Teebar und Gebäck laden Besucher zum Verweilen ein. Insbesondere Eltern können entspannen, denn Sabine Deutsch, Astrid Heisig und ihr Künstlerteam haben verschiedene kreative Aktionen für Kinder geplant. Mit Sicherheit werden die jungen Gäste viele Anregungen mit nach Hause nehmen.
Für Ablenkung vom Weihnachtsstress sorgen zudem die unterschiedlichen Autorenlesungen im Weihnachtszimmer. Sechs Autoren präsentieren weihnachtliche Geschichten und für die ganze Familie. Wenn Brigitte Vollenberg dem gestohlenen Rentierschlitten hinterher forscht und bei Bernd Badura der Weihnachtsork sein Unwesen treibt ,werden Zuhörer schnell vergessen, dass die leidige Firmenweihnachtsfeier bevorsteht und dass noch sämtliche Zutaten für die Festtafel gekauft werden müssen.
Auch die rätselhaften Wesen, die sich im Weihnachtszimmer tummeln, werden manchem Gast das Gefühl geben, er sei in einen wundervollen Kindertraum versetzt worden. Allerdings entstammen die Schneekönigin, die Schneeflockenfee, der Weihnachtswichtel und der Weihnachtsgeist nicht etwa dem Weihnachtsland, sondern der fantasievollen Nadelkunst von Sabine Deutsch: Ihr Label „Namore“ wird die Akteure des Weihnachtszimmers mit zauberhaften Kostümen ausstatten.
Im Übrigen freuen sich die magischen Kreaturen des Weihnachtszimmers über Gleichgesinnte: Alle kreativ gekleideten Winter- und Weihnachtshelfer wie beispielsweise Frostelfen, Zuckerstangenfeen oder plätzchenbackende Engel sind herzlichen eingeladen, sich in ihrer Arbeitsgewandung im Weihnachtszimmer einzufinden und erhalten eine kostenlose Tasse Tee als Dank für ihre Mühen in der Vorweihnachtszeit. Fantasievoll gekleidete kleine und große Besucher sind an jedem Tag während der Printenbuhrg im Weihnachtszimmer willkommen, um sich zu wärmen, ihre Kostüme bewundern zu lassen und das lauschige Ambiente zu genießen.
Wer noch ein originelles Geschenk sucht, wird im Weihnachtszimmer sicherlich ebenfalls fündig: Nicht nur die Bücher der Autoren können gekauft werden, auch die Nadelkünstlerin Sabine Deutsch bietet vielfältige ungewöhnliche Werke an, von kleinen Mitbringseln für den schmalen Geldbeutel über individuell gestaltete Taschen bis hin zum opulenten Festkostüm. Eleganz und Kreativität vereinen auch die Schmuckstücke des Goldschmieds Zeno Ablass, die im Weihnachtszimmer der Printenbuhrg bewundert und erworben werden können. Schattenwerke stellen aus: Bilder wie aus einer Traumwelt. Motive und Bilddokumentationen wie man sie sonst nicht zu sehen bekommt. Das Duo aus dem Ruhrgebiet zeigt Fotoarbeiten der etwas anderen Art.
Kurzum: Das Weihnachtszimmer vereint Kreativität, geselliges Beisammensein, Besinnlichkeit und märchenhafte Weihnachtsträume – also all das, was wir aus unseren schönsten Kindheitserinnerungen kennen, als man noch gemeinsam bei Tee und Gebäck beisammen saß, am Kamin Geschichten erzählte, emsig Geschenke bastelte und nachts überzeugt war, den Flügelschlag der Weihnachtsengel gehört zu haben.
Wann:
Freitag, 13.12.2013, 16 Uhr – 20.30 Uhr
Samstag, 14.12.2013,14 Uhr – 20.30 Uhr
Sonntag, 15.12.2013, 11 – 18 Uhr

Ort:
Theater an der Niebuhrg
Niebuhrstrasse 61
46049 Oberhausen

©Nadine Muriel / Schreibcoaching Federfunken

Autor:

Frank Gebauer aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.