Die Stadt, der Müll und die Menschen
Das Müllproblem in Oberhausen

Mehr als gut gefüllt!
7Bilder

In Teilbereichen von Alt-Oberhausen sind regelmäßig überquellende Mülltonnen auffällig. Sie beeinträchtigen das Straßenbild, weil diese oftmals nicht nur am Abholtag auf den Gehwegen sichtbar in Erscheinung treten. Reflexartig werden solche Wohnbereiche und ihre Bewohner als sozial defizitär eingeordnet, die Frage ist, ob diese Feststellung zutrifft? 
Zunächst einmal ist festzustellen, dass die Menschen die Mülltonnen benutzen, denn sonst würden sie ja nicht überquellen. Sind diese gefüllt, wird weiterer Müll in Säcken daneben gestellt. Also, besteht schon ein Interesse an der Müllentsorgung, nur passen Müllmenge und Fassungsvolumen der Tonne eben nicht zusammen. Müllmengen sind abhängig von der Zahl ihrer Erzeuger und somit scheint ein Problem identifizierbar zu sein. Bei der Anmeldung eines Gefäßes bei der Stadt Oberhausen muss die Personenanzahl (Nutzer) benannt werden, worauf sich die Frage anschließt ob diese Angaben stimmen, bzw. oder ob eben jene erhöhten Müllmengen ein Indiz für eine höhere Gebäudebewohnung darstellt? Die Müllgebühren, abhängig vom Volumen und Leerungsintervall, sind ein weiterer Aspekt der nähere Betrachtung verdient. 
Um Kosten zu sparen, könnte die Idee ja reifen, einfach eine preisgünstigere Entsorgungsvariante anzumelden. Auch in einem solchen Fall, würden Auffälligkeiten in Bezug auf die Angaben der Benutzeranzahl entstehen. Vorausgesetzt, diese Angaben werden von der Stadt auf Plausibilität und reale Verhältnisse geprüft!
Das sichtbare Müllproblem könnte somit auch der Hinweis auf ein wichtigeres gesellschaftliches Problem in Teilbereichen unserer Stadt darstellen.

Autor:

Wolfgang Kempkes aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen