Entsorgung kostet rund 10.000 Euro
Konfetti im Landschaftsschutzgebiet

3Bilder

Mit Kunststoff-Konfetti verunreinigt wurden zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit Bereiche des Landschaftsschutzgebietes Sterkrader Heide im Hintergelände der Mozartstraße.

War beim ersten Mal noch eine mittelgroße Wiesenfläche betroffen, so wurden diesmal auf einer Länge von etwa 500 Metern beidseits der Wege große Mengen der farbigen Streifen verstreut. Auch in zwei Bäumen findet sich das Kunststofflametta.
Die erste Tat ereignete sich kurz vor der jährlichen Schafbeweidung der Fläche. Glücklicherweise bemerkte der Schäfer die Verunreinigung rechtzeitig und zäunte die betroffene Wiese ab. Somit konnte verhindert werden, dass die Schafe die für sie lebensbedrohlichen Plastikstreifen mitfraßen. Die zweite Tat geschah am vergangenen Dienstag, 30. Juli, in den Abend- oder Nachtstunden. Die Beseitigung des Konfettis erfolgt kurzfristig, um ein Verwehen über das gesamte Schutzgebiet zu verhindern. Hierzu ist der Einsatz eines speziellen Industrie-Saugwagens erforderlich. Die Gesamtkosten inklusive Entsorgung belaufen sich nach ersten Schätzungen auf etwa 10.000 Euro.
Zeugen, die Angaben zu den Verursachern machen können, werden gebeten, sich mit dem Bereich Umwelt in Verbindung zu setzen: Tel. 825-3604 oder -3573.
Fotos: Stadt Oberhausen

Autor:

Klaus Bednarz aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.