Zahlreiche Freiwillige reinigen am und im Rhein-Herne-Kanal
Paddeln gegen Plastikmüll

Stephan Horch paddelt von Koblenz bis nach Berlin. Fotos: privat
3Bilder
  • Stephan Horch paddelt von Koblenz bis nach Berlin. Fotos: privat
  • hochgeladen von Jörg Vorholt

Das sogenannte "Clean River Project" machte auf seiner 750 Kilometer langen Tour halt in Oberhausen. Gemeinsam mit den ansässigen Wassersportlern wird ein Zeichen gegen den Plastikmüll gesetzt.

Innerhalb von 30 Tagen möchte Stephan Horch die 750 Kilometer von Koblenz bis Berlin paddeln und somit ein Zeichen gegen die Plastikmüllverschmutzung in den Gewässern setzen. Auch der Halt beim Oberhausener Kanu-Verein stand auf dem Programm. Mit vielen Unterstützern wurde hier ein gemeinsames CleanUp-Event veranstaltet.
Mit Handschuhen, Mülltüten und Zangen bewaffnet machte sich Stefan und einige aktive Kanuten des OKV, des TC Sterkrade 69 und des SPCA Duisburg am Kanalufer daran, den Müll aufzusammeln. Auch Katharina Köther der Kanu-Nationalmannschaft und die Kurbel Oberhausen beteiligte sich vom Wasser aus an der Aktion.

200 Kilo Müll gesammelt

Eingesammelt wurde der Müll dann per Wassertaxi von der DLRG Oberhausen, die diesen zurück zum Vereinsheim des OKV transportierte. Unterstützt wurde das ganze noch auf dem Landweg von einigen aktiven Helfern aus der Oberhausener Bevölkerung, sowie Umgebung, und der Jugend des THW Oberhausen.
Das Ergebnis kann sich zeigen lassen, innerhalb der zwei Stunden wurden über 200 Kilogramm Müll gesammelt. Dieser wurde dann von allen Helfer an die Wirtschaftsbetriebe Oberhausen übergeben. Dabei machte Stephan die beunruhigteste Entdeckung jedoch selbst: Obwohl er bereits auf einem Teilstück unterwegs war, wo schon einige Kanuten den sichtbaren Müll entfernt haben, konnte er aus fast jeder Steinlücke verfärbte Plastikfolie herausziehen.
Zum Schluss konnten sich alle mit frischen Getränken und warmen Bratwürstchen stärken. Gleichzeitig informierte die unterstützende GMVA und die Abfallberatung Oberhausen weiter über das Thema Müll.

Ziel: Berlin

Am vorherigen Tag noch am Rhein in Düsseldorf gestartet und über die Ruhr und dem Rhein-Herne-Kanal bis zum Oberhausener Kanu-Verein gepaddelt, ging es für Stephan am Folgetag auch schon weiter bis nach Herne. Sein Ziel fest vor Augen: Am 6. September Berlin erreichen.

Autor:

Jörg Vorholt aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.