Straßenbaubeiträge an der Oberhausener Landwehr
Anwohner machen Protest sichtbar

Plakat an der Landwehr.
2Bilder
  • Plakat an der Landwehr.
  • Foto: Jörg Vorholt
  • hochgeladen von Jörg Vorholt

Seit rund zehn Tagen hängen an fünfzehn Häusern auf der Landwehr im Oberhausener Süden 3 x 1 Meter große Banner mit der Aufschrift "Landwehr t sich! gegen überhöhte Straßenbaubeiträge".

Damit zeigen die Anwohner öffentlich ihren Protest gegen die mehr als doppelt so hohen wie angekündigt Straßenbaubeiträge, die ihnen die Stadt Oberhausen kurz vor Weihnachten in Rechnung stellte.
Zudem sind mittlerweile die meisten 14-seitigen Begründungen der Widersprüche im technischen Rathaus eingegangen. Sie umfassen elf strittige Punkte, unterstützt durch 16 Urteile des Oberverwaltungsgerichts NRW, die den Anwohnern ihren Aussagen zufolge Mut machen, dass der Gebührenbescheid überarbeitet werden muss.
An einer Versammlung der Anwohner Anfang des Jahres nahm für die Stadtspitze die zuständige Dezernentin Sabine Lauxen teil, der Oberbürgermeister fehlte krankheitsbedingt. Der Vorgang befindet sich nun in der Prüfung durch die Verwaltung. Eine kurzfristige und rechtssichere Lösung der Angelegenheit scheint angesichts des langen Zeitraums und vieler zu klärenden Fragen als unwahrscheinlich.

Plakat an der Landwehr.
Auf beiden Seiten der Straße hängen die Plakate an Häusern und Zäunen.
Autor:

Jörg Vorholt aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.