An der Wunderstraße in Lirich
Bäume erhalten !

Muss ein alter Baumbestand Straßenbaumaßnahmen an der Liricher Wunderstraße weichen? Obwohl die Bezirksvertretung beschlossen hatte, dass die Bäume - zumindest vorerst - nicht gefällt werden, bleiben die Sorgen in der Bevölkerung, dass dies dennoch noch passieren könnte.
Kinder des Kinderparlamentes der nahen Wunderschule besuchten jetzt Oberbürgermeister Daniel Schranz im Rathaus und überreichten ihm persönlich einen Brief, in dem sie ihre Sorgen zum Ausdruck brachten: „Sehr geehrter Herr Schranz, wir haben gehört, dass 27 große und alte Bäume in der Wunderstraße gefällt werden sollen. Unsere Schule liegt an der Wunderstraße, und wir gehen jeden Tag an ihnen vorbei und freuen uns. Die Bäume sollen bitte bleiben", so ein Auszug aus dem Brief der Kinder. Daniel Schranz versprach den Kindern, dass er sich mit diesem Thema beschäftigen wolle. "Ich finde es toll, dass sich die Kinder dafür interessieren, was um sie herum passiert. Eine Stadt lebt davon, wenn die Bewohner sich kümmern", so Schranz nach dem Besuch.
Foto: Stadt Oberhausen

Autor:

Jörg Vorholt aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.