Neue Parkgebühren - Der Kommentar
Erfolg und Niederlage

Parken in Oberhausen wird jetzt teurer. Foto: Jörg Vorholt
  • Parken in Oberhausen wird jetzt teurer. Foto: Jörg Vorholt
  • Foto: Jörg Vorholt
  • hochgeladen von Jörg Vorholt

"Ausbeutung, Ausbeutung", die knapp 40 Demonstranten machten am Montag im Rathaus noch einmal deutlich, was sie von höheren Parkgebühren halten. Vielleicht wäre für die Gegner des Konzepts auch inhaltlich mehr möglich gewesen, denn bei allem Engagement schossen sie bisweilen in ihren Verlautbarungen übers Ziel hinaus. Das sorgt automatisch für Widerstand, der dann auch bisweilen ebenfalls grenzwertig wurde, so verhärteten sich die Fronten zusehends.  Zudem rief die offensichtliche Verzahnung der BI mit der Ratsgruppe "Offen für Bürger" Kritiker auf den Plan.
Auch wenn die Enttäuschung bei den Demonstranten im Moment überwiegen wird, so können sie es sich dennoch auf ihre Fahne schreiben, zumindest für so viel Druck gesorgt zu haben, dass es Nachbesserungen gab und dass das Vorhaben, für Alternativen zu sorgen, voran getrieben wurde. Das Versprechen, die Entwicklungen in den bewirtschafteten Gebieten und deren Umfeld prüfend im Blick zu behalten, wird, speziell in einem Wahljahr, wohl auch keiner der Verantwortlichen im Rathaus vergessen.
Der Montag im Rat - die Entscheidung

Autor:

Jörg Vorholt aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.