Buchbesprechung
Frieden! Jetzt! Überall!

Umschlagsgestaltung Jasmin Zitter

Abrüsten statt Aufrüsten!
Der INF-Vertrag ist zum 1. August ausgelaufen. UDSSR und USA rüsten die atomaren Mittelstrecken auf. Das Iranabkommen wurde von Trump aufgekündigt. Korea testet neue Raketen. Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer befürwortete als erste Handlung, den Wehretat auf über 85 Mrd. € zu verdoppeln und meint: Deutschland muss in der Entspannungspolitik zwischen Ost und West im Rahmen der Europäischen Union eine führende Rolle einnehmen. Damit ist der neue Rüstungswettlauf, für jedermann nachvollziehbar, in Deutschland angekommen.

Die Gefahr eines dritten Weltkrieges mitten in Europa ist real. Die Schlagworte sind bekannt, auch die Tragweite der Vertragsbrüche? Die Frage stellt sich:

Hat die zukünftige Deutschlandpolitik eine Verantwortung zur Friedenserhaltung?

Diese Ungewissheit in der Bevölkerung gilt es von unterschiedlichen Standpunkten aus zu beleuchten. Den Herausgebern Michael Müller, Peter Brandt und Reiner Braun ist es gelungen, namhafte Personen zu finden, die aus ihrer Perspektive eine neue Friedens- und Entspannungspolitik ausloten und entwickeln. Die Texte von Katarina Barley, Frank Bsirske, Daniela Dahn, Daniel Ellsberg, Sigmar Gabriel, Michail Gorbatschow, Stephan Hebel, Reiner Hoffmann, Götz Neuneck, Horst Teltschik, Willy van Ooyen, Heidemarie Wieczorek-Zeul, Sahra Wagenknecht, Hubert Weiger, Ernst Ulrich von Weizsäcker u.v.a. bringen viele Aspekte ein, die es Wert sind, gelesen und reflektiert zu werden.

Durch die unterschiedlichen Autoren ergeben sich interessante und oft unbekannte Sichtweisen. Die Leseprobe zeigt den vierteiligen Aufbau und den Schwerpunkt der Beiträge. Die Aufsätze bilden eine große Klammer: Entspannungspolitik ist angesagt.

Schon Kant erkannte: Ein guter Deutscher kann kein Nationalist sein. Frei nach Schopenhauer: Ist uns der Verstand des Denkens abhanden gekommen oder von wem lassen wir denken.  Im Buch werden die Gefahrenstellen in der heutigen Gesellschaft beleuchtet. Entspannungspolitik ist angesagt; nur so kann der dritte Weltkrieg verhindert werden.
Fazit
Die Tragweite der verschiedenen Verträge und Vertragsbrüche werden aufgezeigt. Das Buch darf in keiner Schulbibliothek fehlen. Die Kriegsgenerationen standen für ein vereintes Europa und den Frieden. Nicht Rüstung oder Industrie zur Abschreckung, Respekt vor den anderen in einem vereinten Europa ist angesagt. Die notwendigen Argumente werden im Buch gegeben.
Frieden! Jetzt! Überall!
Ein Aufruf
Herausgegeben von Peter Brandt, Herausgegeben von Reiner Braun
Erscheinungstermin: 02.07.2019
Seitenzahl: 336
Ausstattung: Klappenbroschur
Artikelnummer: 9783864892493

E-Book Artikelnr: 9783864897443

Autor:

Siegfried Räbiger aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.