Kein Grund zum Schulterklopfen: Tatsächliche Erwerbslosenzahlen in Oberhausen erheblich höher als offizielle Zahlen

Jörg Pusch, sozialpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE.LISTE Oberhausen
  • Jörg Pusch, sozialpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE.LISTE Oberhausen
  • hochgeladen von Henning v. Stoltzenberg

Kein Grund zum Schulterklopfen:
Tatsächliche Erwerbslosenzahlen in Oberhausen erheblich höher als offizielle Zahlen

Bei der Vorstellung des Arbeitsmarktberichtes für September 2018 feierte sich die schwarz-gelbe Landesregierung für angebliche Fortschritte bei der Bekämpfung der Erwerbslosigkeit.
Auch in Oberhausen wurde die offizielle Zahl vom Jobcenter mit 9,8% angegeben, was große Freude zum Beispiel in den Reihen der lokalen CDU ausgelöst hat.
Die tatsächliche Zahl der Menschen ohne Arbeit liegt jedoch erheblich höher.

„Zu der offiziellen Zahl von 10.786 kommen weitere Personengruppen hinzu. So werden beispielsweise ältere Erwerbslose ab 58 Jahren, Ein-Euro-Jobber sowie Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Weiterbildungen oder anderen Maßnahmen nicht eingerechnet. Ohne diese Beschönigungsmaßnahme liegt die Zahl der Betroffenen bei 14.380 und entspricht 13,065% statt der getricksten 9,8%. Von einer einstelligen Erwerblosenzahl kann also nicht die Rede sein. Wir begrüßen selbstverständlich den Rückgang der Erwerbslosigkeit in den letzten Monaten. Dieser ist aber nicht im Ansatz so hoch, wie mit diesen Prozentzahlen suggeriert wird. Als kein Grund für Selbstlob oder Schulterklopfen in den Reihen von Politik und Verwaltung. Es muss endlich Schluss sein mit der Schönfärberei.“, fordert Jörg Pusch, sozialpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE.LISTE Oberhausen.

Autor:

Henning v. Stoltzenberg aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.