Mobilität der Zukunft

"E-Tanke" am Rathaus. Foto: Marquitan
  • "E-Tanke" am Rathaus. Foto: Marquitan
  • hochgeladen von Jörg Vorholt

Die Stadt Oberhausen möchte mit einem neuen Mobilitätskonzept die Leitlinien der zukünftigen Verkehrs- und Siedlungsentwicklung für die gesamte Stadt bis zum Jahr 2030/2035 vorgeben.

In diesen Planungsprozess sollen die Bürger, alle relevanten Gruppen und Akteure umfassend mit einbezogen werden.
Wie sieht Ihre Mobilität in der Zukunft aus? Wie kann die Verkehrssituation in Oberhausen verbessert werden? Welche ganz konkreten Ideen haben Sie zu den Themen ÖPNV, Pkw-Verkehr, Radverkehr, Fußverkehr und klimafreundliche Mobilität in Oberhausen?
Im Rahmen des öffentlichen Auftakts zum Kommunalen Mobilitätskonzept Oberhausen wird am Mittwoch, 15. November, für jeweils eine Stunde das „Mobilitätsmobil“ an drei ausgewählten Haltestellen parken. Dort haben interessierte Bürger dann die Möglichkeit, in und vor dem Bus zu diskutieren und Ihre Bedenken und Anregungen vorzutragen. Die verantwortlichen Bediensteten aus der Verwaltung stehen Rede und Antwort zum Thema Mobilität und freuen sich auf jeden Hinweis.
Die Haltestellen mit den jeweiligen Zeiten sind:
Von 11 bis 12 Uhr in Osterfeld, Gildenstraße, Höhe Stadtteilbüro;
von 13 bis 14 Uhr in Sterkrade, Bahnhofstraße, vor dem Technischen Rathaus;
von 15 bis 16 Uhr in Alt-Oberhausen am Hauptbahnhof.

Jeder ist herzlich dazu eingeladen an der Diskussion an einer oder mehreren Haltestellen teilzunehmen.Die Organisatoren der Veranstaltung freuen sich auf einen ergebnisreichen Tag, an dem möglichst viele Bürgerinnen und Bürger teilnehmen und mit ihrem Input und ihrem persönlichen Blickwinkel das Mobilitätskonzept bereichern werden.

Weitere Auskünfte erteilt Marcel Knauff von der städtischen Stadtplanung unter der Rufnummer 825-3157.

Autor:

Jörg Vorholt aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

34 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen