Frage der Woche: Was haltet Ihr von Seehofers Rücktritt als Schirmherr des Deutschen Nachbarschaftspreises?

Horst Seehofer (CSU) ist nicht mehr Schirmherr des Deutschen Nachbarschaftspreises.
  • Horst Seehofer (CSU) ist nicht mehr Schirmherr des Deutschen Nachbarschaftspreises.
  • Foto: dpa
  • hochgeladen von Christian Schaffeld

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) sorgte am Donnerstag für einen Paukenschlag. Über eine Pressemitteilung des Bundesinnenministeriums kündigte der 69-Jährige an, nicht weiter als Schirmherr des Deutschen Nachbarschaftspreises zur Verfügung zu stehen.

Horst Seehofer (CSU) ist nicht mehr Schirmherr des Nachbarschaftspreises. Der 69-jährige Ingolstädter reagiert damit auf eine verbale Schelte von Michael Vollmann, dem Geschäftsführer der nebenan-stiftung.

"Ihre Äußerungen, die Sie (...) gegenüber den Kollegen in der Bundesjury und den Medien getroffen haben, sind diskreditierend. Da Sie mir Toleranz, Mitmenschlichkeit und Offenheit absprechen, stehe ich für die Schirmherrschaft ab sofort nicht mehr zur Verfügung."

Hintergrund: Nachdem bekannt wurde, dass Horst Seehofer die Schirmherrschaft für den Nachbarschaftspreis von seinem Vorgänger Thomas de Maizière (CDU) übernehmen wird, traten der Berliner Verein "Moabit hilft", sowie der Kölner Verein "wielebenwir" von ihren Nominierungen zurück. Dem Berliner Tagesspiegel sagte ein Sprecher des Kölner Vereins, dass der CSU-Politiker „für eine Politik, die die Gesellschaft spaltet, die auf Abschottung setzt und die Menschen in Not Hilfe verweigert" stehe. In der Folge distanzierte auch Vollmann sich von Seehofer und kritisierte diesen in aller Deutlichkeit. Seehofer zieht mit seinem Rücktritt aus den negativen Äußerungen über ihn nun die Konsequenz. Vollmanns Anschuldigung will der ehemalige bayerische Ministerpräsident allerdings nicht unkommentiert lassen.

"Toleranz, Mitmenschlichkeit und Offenheit sind Grundlage und Richtschnur der Politik des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat."

Ein Ende des Streites scheint also in weite Ferne gerückt. Vollmanns Reaktion dagegen wird nicht lange auf sich warten lassen...

Nun ist eure Meinung gefragt. Wie steht ihr zu dem ganzen Thema? Was haltet ihr von Seehofers Reaktion? Inszeniert er sich als Opfer? Hat der Rücktritt Folgen für seine Zukunft? Wie hättet ihr gehandelt? Schreibt uns gerne in den Kommentaren eure Antworten. Wir sind sehr gespannt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen