Corona-Zahlen aktuell relativ stabil
Inzidenz und Todesrate nicht gestiegen

Aktuelle Informationen, Stand Mittwoch, 31. März, 10.30 Uhr, aus dem Krisenstab: 

Die aktuellen Zahlen
Aktuell infizierte Personen: 578 (563)
Inzwischen wieder genesene Personen: 7621 (7580)
Todesfälle: 304 (304)
Gesamtzahl der in angeordneter Quarantäne befindlichen Personen: 1611 (1610)
Gesamtzahl der bestätigten Fälle (mit den Todesfällen) seit Ausbruch: 8503 (8447)
Zahl der Neuinfizierten je 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen: 149 (149)
Hinweis: Eine mögliche Abweichung zum Inzidenzwert des Landeszentrums für Gesundheit (LZG) lässt sich einfach erklären: Jedes positive Coronatestergebnis wird von den Laboren mit einem Meldedatum versehen, ans LZG übermittelt und vom LZG dem entsprechenden Meldetag zugeordnet. Wenn ein Testergebnis für einen zurückliegenden Tag gemeldet wird, ändert sich dadurch rückwirkend die Inzidenz für diesen Tag. Auf der Homepage des LZG werden diese Werte täglich neu ausgewiesen.
Die Zahlen stellen immer eine Momentaufnahme dar. Das heißt: Sie verändern sich im Laufe eines Tages, da zum Beispiel die Rückmeldungen der Labore über positiv getestete Personen kontinuierlich aktualisiert werden. Sowohl das Landeszentrum Gesundheit als auch das Robert-Koch-Institut beziehen sich bei ihren täglichen Veröffentlichungen auf einen bestimmten Zeitpunkt, zu dem die Meldungen dort eingelaufen sind. Daher kann es zwischen den dort veröffentlichten und den in der aktuellen Pressemitteilung genannten Zahlen Abweichungen geben.

Covid-Patienten in Krankenhäusern
Im Krankenhaus: 60 (48) Personen; davon werden 8 (8) Personen intensiv-medizinisch behandelt, 6 (5) von ihnen werden beatmet.

Testungen
In Oberhausen wurden bislang 83.142 (82.993) PCR-Tests durchgeführt.
Hinweis: Personen, die sich wegen Erkältungssymptomen oder einem positiven Corona-Schnelltest (PoC-Test) einem PCR-Test unterzogen haben, sind verpflichtet, sich bis zum Vorliegen eines negativen PCR-Testergebnisses in Quarantäne zu begeben. Eine Quarantäne-Anordnung durch das Gesundheitsamt ist nicht zwingend erforderlich.

Kostenlose Schnelltests
2225 (1934) Personen haben am Dienstag, 30. März, davon Gebrauch gemacht, einen kostenlosen Schnelltest durchführen zu lassen. 16 (12) Tests waren positiv, so dass ein PCR-Test notwendig wurde. Hinweis: Bei den Getesteten handelt es sich nicht nur um Oberhausenerinnen oder Oberhausener. Nähere Infos zu den kostenlosen Bürgertests: www.oberhausen.de/testen-in-oberhausen.

Impfungen
Mit Stand 30. März wurden in Oberhausen 24.494 (24.186) Erstimpfungen und 10.603 (10.443) Zweitimpfungen durchgeführt. Die Gesamtzahl der verabreichten Impfdosen liegt damit bei 35.097 (34.629). Weitere Infos zum Thema „Impfungen“ unter www.oberhausen.de/corona-impfzentrum.

Schulen und Kindertageseinrichtungen (KTE)
In Schulen sind 7 Pädagogische Fachkräfte sowie 27 Schülerinnen und Schüler infiziert.
In Quarantäne befinden sich aktuell 8 Pädagogische Fachkräfte / sonstige Personen sowie 153 Schülerinnen und Schüler. Betroffen sind folgende Schulen: Anne-Frank-Realschule, Hirschkampschule, Fasia-Jansen-Gesamtschule, Erich-Kästner-Schule, Alsfeldschule, Heinrich-Böll-Gesamtschule, Jacobischule, Sophie-Scholl-Gymnasium, Freiherr-vom-Stein-Gymnasium, Gesamtschule Osterfeld, Heinrich-Heine-Gymnasium, Elsa-Brändström-Gymnasium, Glück-auf-Schule, Ruhrschule, Käthe-Kollwitz-Berufskolleg, Gesamtschule Weierheide, Schule am Froschenteich und Schule an der Oranienstraße.
In den KTE sind 13 Pädagogische Fachkräfte und 26 Kinder infiziert.
Es befinden sich 25 Pädagogische Fachkräfte / sonstige Personen sowie 149 Kinder in Quarantäne. Betroffen sind von den städtischen Einrichtungen die KTE Stadtmitte, KTE Alsfeld und KTE Tackenberg.

Hotline der Stadt Oberhausen
Die städtische Corona-Hotline (0208 825-7777) wurde am Dienstag, 30. März, 280 (395) Mal zum Thema „Corona“ angerufen, sie ist montags bis donnerstags von 7 bis 17 Uhr und freitags von 7 bis 14 Uhr erreichbar. Hinweis: Das Bürgertelefon des Landes ist montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr, samstags und sonntags von 10 bis 18 Uhr unter 0211 9119-1001 erreichbar.
Erreichbarkeit über Ostern: Das Bürgertelefon des Landes (Rufnummer: 0211 9119-1001) ist von Karfreitag bis einschließlich Ostermontag täglich von 9 bis 14 Uhr erreichbar. Die städtische Hotline ist von Karfreitag bis Ostermontag nicht besetzt.

Hinweis: In Klammern stehen die Zahlen vom Vortag.

Autor:

Karin Dubbert aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen