Zurück aus Risikogebiet
Wichtige Informationen zu Testungen für Reiserückkehrer

Mallorca ist zur Zeit kein Risikoziel. Foto: Jörg Vorholt
  • Mallorca ist zur Zeit kein Risikoziel. Foto: Jörg Vorholt
  • hochgeladen von Jörg Vorholt

Wer aus einem internationalen Risikogebiet (Hinweise dazu auf www.rki.de) nach Deutschland zurückkommt, muss sich ab Samstag, 8. August 2020, auf Covid-19 testen lassen.

Der Test muss innerhalb von 72 Stunden nach Ankunft in Deutschland erfolgen. Zudem müssen sich diese Personen direkt in häusliche Quarantäne begeben und sich beim zuständigen Gesundheitsamt melden. Und: Sie müssen so lange in Quarantäne bleiben, bis sie die Nachricht bekommen haben, dass das Testergebnis negativ ist. Alternativ zu den Tests nach der Rückkehr kann auch ein negatives Testergebnis aus dem Ausland vorgelegt werden, das allerdings nicht älter als zwei Tage ist. Rückkehrer, die nicht aus einem Risikogebiet kommen, können sich freiwillig testen lassen. Auch für sie ist die Testung kostenlos, wenn sie 72 Stunden nach Rückkehr aus dem Urlaubsgebiet erfolgt ist.

Testmöglichkeiten

Oberhausener Reiserückkehrer haben folgende Möglichkeiten, sich testen zu lassen:
1. Sie können sich direkt bei ihrer Ankunft im Testzentrum des Flughafens Düsseldorf abstreichen lassen. Der Test am Flughafen kann nicht mehr durchgeführt werden, sobald der Sicherheitsbereich des Flughafens verlassen worden ist.
2. Sie können sich am kommenden Wochenende, 8./9. August 2020, notfallmäßig in der KV-Notfallpraxis am Evangelischen Krankenhaus Oberhausen abstreichen lassen.
3. Eine weitere Möglichkeit für Reiserückkehrer, sich testen lassen, wird für den morgigen Samstag, 8. August 2020, durch das Gesundheitsamt Oberhausen eröffnet: In der Zeit zwischen 10 Uhr und 13 Uhr kann über das Gesundheitsamt (Rufnummer 0208 825-2570) ein Test veranlasst werden, der dann am Sonntag zwischen 9 und 10 Uhr vom DRK vorgenommen wird. Dieselbe Vorgehensweise gilt auch für das Wochenende 15./16. August 2020. Die Anzahl der möglichen Abstriche ist allerdings auf 60 begrenzt. Ist diese Zahl überschritten, wird auf die Testmöglichkeit der KV-Notfallpraxis am EKO verwiesen.

WICHTIGE HINWEISE

1. Wer beispielsweise am kommenden Samstag anreist, kann sich auch noch am nächsten Montag und Dienstag (10./11. August) abstreichen lassen, da damit immer noch die gesetzlich vorgesehene 72-Stundenfrist gewahrt ist.
2. Die Abstriche für Reiserückkehrer werden unter der Woche in der gewohnten Form über das Gesundheitsamt durchgeführt sowie ab der nächsten Woche (ab dem 10. August) auch über bestimmte ärztliche Praxen auf dem Stadtgebiet Oberhausen.
Eine Liste von Arztpraxen, die einen Abstrich anbieten, findet man auf der Seite coronavirus.nrw/wp-content/uploads/2020/08/testpraxen_oberhausen.pdf; oder klicken Sie den Link dazu auf coronavirus.nrw/patienteninformationen an.

Weitere Erläuterungen finden Sie auf der Internetseite der Stadt Oberhausen auf oberhausen.de/corona.

Autor:

Jörg Vorholt aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen