Basketball U18-Mädchen
69ers startet erfolgreich in die Vorbereitung zur kommenden Saison

Die U18w will nach der erfolgreich abgeschlossenen Saison in der Oberliga, in der kommenden Saison in der Regionalliga angreifen.

Das neu zusammen gestellte Team muss sich erst einmal finden, und da bietet sich ein Vorbereitungstunier, wie der Summercup der Capitol Bascats Düsseldorf, förmlich an.

"Ziel eines solchen Turniers ist möglichst viele Erkenntnisse für die anstehende Saisonvorbereitung zu erzielen. Natürlich fördert ein Turnier auch den Teamgedanken" so der erfahrende Headcoach Kristina Wencki der 69ers.

Der erste Gegner war ein Mixteam der Capitol Bascats aus U16 und U18 Spielerinnen. Genau richtig um sich warm zu spielen. Die Sterkraderinnen waren von der ersten bis zur letzten Sekunde den Bascats überlegen. Die starke Überlegenheit drückte sich auch im Halbzeitergebnis von 34 zu 5 für die Oberhauserinnen aus. Trotz der immer größeren Hitze in der Halle , drückten die 69ers bis zum Schluss aufs Tempo und der Endstand von 66 zu 13 war verdient.

Die fast schon euphorische Stimmung des Teams versuchte das Sterkrader Trainer Duo Wencki / Boms, mit Hinblick auf den nächsten Gegner aus den Niederlanden, etwas zu dämpfen. Und das nicht ohne Grund, denn die Mannschaft aus Heiloo hatte in deren ersten Spiel gegen den TUS Hilden überzeugt.
Doch die Mädels aus Sterkrade nahmen die sehr schwere Herausforderung an. Die sehr athletischen Niederländerinnen setzten die 69ers sofort unter Druck. Doch die Mädels des TC Sterkrade 69 konnten sich durch viele gute offensive Aktionen immer wieder befreien. Die körperliche Härte von Heiloo waren die Sterkradinnen nicht gewohnt.
"Auch dies ist eine Erfahrung die unserem Team für die kommende Saison gut tut"kommentierte Coach Wencki das sehr harte Spiel der Niederländerinnen.
Heiloo war den 69ers aber auch technisch überlegen und so war das Endergebnis von 52 zu 30 zu gunsten der Niederländerinnen völlig in Ordnung.
Im nächsten Spiel traf man auf die Mädels vom TUS Hilden auf die man auch in der nächsten Saison treffen wird.

Trotz der schon fast unmenschlichen Hitze in der Halle und dem schweren Spiel gegen Heiloo in den Knochen, haben die Mädels der 69ers sehr konzentriert ihr Spiel den Hildenerinnen aufgezwungen. So wurde Korb um Korb ein Vorsprung von 8 Punkten zur Halbzeit heraus gespielt. Das schon eingespielte Team aus Hilden war überrascht wie das noch neu zusammengestellte Team der 69ers gut zusammen spielte und immer wieder ihr Angriffspiel erfolgreich beenden konnte. Das noch stark zu verbessernde Abwehrverhalten der 69ers konnte einen Sieg von 34:21 nicht verhindern.
Nun freute man sich auf den letzten Gegner , Capitol Bascats 1.
Die Enttäuschung als die Düsseldorferinnen nicht antraten, weil
sie zu viele Verletzte hatten, war dementsprechend groß.

Der zweite Platz in ihrem Jahrgang konnte nun keiner den Sterkraderinnen mehr nehmen.
"Ziel erreicht, wir wissen jetzt was noch zu tun ist. Trotz der Hitze und der noch jungen Saisonvorbereitung, haben sich die Mädels gut geschlagen" zog Coach Kristina Wencki ihr Fazit.
Wir wünschen der U18w eine erfolgreiche Saison 2019/20.
Es spielen:
Sophie
Theresa
Pia
Pauline
Kathi
Jana
Ceyda
Ezgi
Enya
Meret
Vivien

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen