Bergheider laufen für das Friedensdorf

Die Bergheider Teilnehmer am 10 km Lauf
28Bilder

Unter dem Motto „Laufend Gutes tun“ starteten 25 Vereinsmitglieder des VfL Bergheide beim Friedens- und Sponsorenlauf. Anlässlich des Antikriegstages richtet das Friedensdorf International in Oberhausen eine Laufveranstaltung aus. Die besondere Idee ist hier, dass sich die Läufer im Vorfeld Sponsoren suchen, welche sie mit mindestens einem Euro pro gelaufenen Kilometer unterstützen. Der Erlös geht dann in voller Höhe an das Friedensdorf. Hier gibt man Kindern aus Kriegs- und Krisengebieten, welche in den Heimatländern nicht behandelt werden können, die Chance zu überleben.
Auch angesichts der aktuellen Konflikte eine Aufgabe die der VfL Bergheide gerne unterstützt. Dem Verein war es gelungen das Beerdigungsinstitut Manfred Stubbe GmbH als Sponsor zu gewinnen.
Angeboten wurde ein 10 Kilometerlauf für erfahrene Läufer, sowie ein „FunRun“ über 5 Kilometer für die Spaß- und Freizeitläufer. Die Bergheideläufer waren auf beiden Entfernungen dabei, und manche liefen die Strecken sogar hintereinander mit. Am Ende wurden so dann fast 200 Euro durch den VfL Bergheide erlaufen.

Autor:

Werner Kerkenbusch aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.