Carbon Baskets mit Wurfpech in Rendsburg

JBBL U16 Relegation Baltic Sea Lions vs. Carbon Baskets 77:60 (12:9; 22:19; 23:12; 20:20)

Die erste weite Auswärtsfahrt in der Relegationsrunde 1 stand für die Carbon Baskets auf dem Plan. Einige Spieler aus dem JBBL-Kader bestritten am Samstagnachmittag mit der U16 noch ein Regionalligaspiel. Danach ging es gemeinsam mit fünf engagierten Elternteilen gen Rendsburg. Stolze 450 Kilometer entfernt von unserer Trainingsstätte an der Castroper Straße.
Sonntag um 12:30 Uhr sollte der Tip-Off starten und man wollte optimale Voraussetzungen für dieses Spiel schaffen. Dank eines privaten Sponsors, der für den kompletten 12er-Kader die Übernachtungskosten übernahm und der erneuten Unterstützung in Form des I.S.T. Busses konnte man den Wünschen des Trainerteams Rupprecht & Engel gerecht werden und einen Tag eher anreisen.
Als der Ball dann rollte, waren die Jungs defensiv bereit und hellwach. Doch schon im ersten Durchgang zeichnete sich ab, dass die Körbe für die Carbon Baskets heute nicht so leicht fallen würden. Durch gute defensiv Arbeit gelang es dem Gegner zu dem Zeitpunkt jedenfalls auch noch nicht (12:9). Im zweiten Durchgang gelang auf beiden Seiten mehr und man ging mit einem guten Gefühl in die Halbzeitpause (34:28). Die großen Türme der Baltic Sea Lions hatte man weites gehend unter Kontrolle. Der Guard Gbenga, Dreh- und Angelpunkt der Sea Lions, hatte zur Halbzeit nur 12 Zähler auf seinem Konto. Das Reboundduell war fast ausgeglichen.
Doch im dritten Spielabschnitt fielen zu wenig gut herausgespielte Würfe ihr Ziel. Man packte nicht mehr konsequent beim Rebound zu und die Hühnen aus Rendsburg zeigten ein paar starke Abschlüsse, trotz guter Verteidigungsposition (23:12). Im finalen Spielabschnitt bäumten sich die Carbon Baskets noch einmal auf und endlich flogen ein paar Würfe durch die Reuse (20:20).
Es ist das erste Mal für die Spieler der Carbon Baskets gewesen so eine lange Fahrt und Übernachtung vor einem regulären Ligaspiel gemacht zu haben. In der Hoffnung, dass sie das nächste Mal wissen was auf sie zukommt, schaut man direkt wieder nach vorne. Am nächsten Spieltag warten nämlich die Rostocker auf uns.
Samstag um 10:00 Uhr ist dieses Mal Spielbeginn. Auch hier wird man wieder einen Tag früher anreisen, damit man optimale Bedingungen dafür schafft, dass der Ball dieses Mal besser durch das Netz fliegt.
Es spielten und trafen:
Kuhfuss, P.
Wilke
Kuhfuss, N. 1
Tomao 1
Müller
Krall 14
Zuczkowski 22
Erlenbruch 9
Kettling 10
Brazdeikis dnp
Böther 2
Finkeldey

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen