Arbeitslose finden Job im Skater Park Oberhausen
Die open airea ist wieder geöffnet

Die Mitarbeiter freuen sich auf 200 Kontakte pro Tag Foto:Stadt Oberhausen
  • Die Mitarbeiter freuen sich auf 200 Kontakte pro Tag Foto:Stadt Oberhausen
  • hochgeladen von Heike Marie Westhofen

Die open airea wurde Ende September wiedereröffnet und die lang ersehnten neuen Attraktionen konnten endlich eingeweiht werden. Seitdem besuchen durchschnittlich jeden Tag mehr als 200 Besucher die Anlage und toben sich in der Bowl, der Pump-Track-Anlage sowie auf der Street-Fläche aus. Egal ob Familien mit Kindern, Jugendliche oder Erwachsene – der neue Skatepark und die angrenzende Ballsportfläche finden bei Groß und Klein Anklang.

Doch die Wiedereröffnung der Anlage bringt nicht nur Spaß für die Besucher aus Oberhausen und Umgebung, sondern bietet mittlerweile vierzehn neuen Mitarbeitenden eine echte Perspektive auf dem Arbeitsmarkt. Diese wurden im Rahmen der Förderung durch das im Januar 2019 in Kraft getretene Teilhabechancengesetz vom Zentrum für Ausbildung und berufliche Qualifikation Oberhausen (ZAQ) eingestellt. Bei der Einstellung wurde das ZAQ daher finanziell durch das Jobcenter Oberhausen, die Stadt Oberhausen sowie durch den Stadtsportbund unterstützt. Das ZAQ betreibt die open airea seit 1998.

14 neue Mitarbeiter

Zu den Aufgaben der dortigen neuen Mitarbeitenden gehören u.a. die Pflege und Instandhaltung der open airea sowie der Sport- und Freizeitanlage des Stadtsportbundes am Stadion Niederhein, kleinere Reparaturarbeiten und natürlich fungieren sie als Ansprechpartner für die Besucherinnen und Besucher vor Ort, damit einem ausgiebigen Freizeitspaß nichts im Wege steht.
Über das Teilhabechancengesetz werden Menschen, die mindestens zwei Jahre arbeitslos waren und die bei ihrem Wiedereinstieg in das Berufsleben Unterstützung benötigen, durch das ZAQ begleitet. Das ZAQ betreut sie dabei nicht nur bei der Ausübung ihrer Tätigkeiten, sondern fungiert auch als Coach und berät die neuen Mitarbeitenden in allen für sie relevanten Belangen.

Rücksicht auf der Bahn ist Pflicht

Die open airea ist zurzeit täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Alle Besucher werden gebeten, ihren Teil zu einem entspannten Freizeitvergnügen beizutragen: Flaschen bleiben zum Beispiel im Auto oder zuhause, aus Sicherheitsgründen soll in der Bowl ein Helm getragen werden und auf die anderen Fahrer sollte jederzeit Rücksicht genommen werden. Die neuen Mitarbeitenden des ZAQ stehen Fragenden zur Verfügung, denn das ist seit Oktober ihr neuer Job.

Autor:

Heike Marie Westhofen aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen