Landesliga Damen
Doppel-Derbysieger Sterkrade!

2Bilder

Sterkrade 69ers - New Basket Oberhausen 2 86:65

Mit schmalem Kader empfingen die 69ers den Stadtrivalen aus Stadtmitte.
Ca. 50 Zuschauer waren vor Ort, um sich das Stadtderby anzusehen. Sterkrade wollte nach dem klaren Sieg gegen NBO 3, nun auch den Sieg im zweiten Stadtderby einheimsen.

Die Sterkraderinnen starteten stark in das erste Viertel. So stark, dass NBO direkt in der ersten Minute eine Auszeit nahm, um einen kompletten Fehlstart zu verhindern. NBOs Auszeit trug auch zuerst keine Früchte. Erst in der 3.Minute fingen sich die Baskets und erspielte bis zur 6.Minute eine 6:11 Führung. Ab da übernahm Sterkrade das Ruder. Bis zur 10. Minute ein 17:2 Run. Der Buzzerbeater am Ende leider bei NBO. 7 Punkte Führung nach dem ersten Viertel für Sterkrade.

Nahtlos setzten die Sterkraderinnen an das erste Viertel an. Bis zur 16. Minute bauten die 69ers ihren Vorsprung auf 21 Punkte auf. Danach war NBO mehr am Zug und konnte den Rückstand auf 14 Punkte verkürzen.

42:28 stand es zur Halbzeit. Die Marschroute zur 2.Halbzeit: Nicht auf der Führung ausruhen und weiter malochen.

Dies setzten die Sterkaderinnen auch konsequent rum. Vor allem das Fast Break Spiel der Sterkraderinnen lebte auf. Kurze defensive Aussetzer wurden direkt durch eine Auszeit korrigiert. NBO hielt auch phasenweise dagegen, musste aber auch dieses Viertel an Sterkrade abgeben. 20 Punkte Führung für Sterkrade vor dem letzten Viertel.

Was folgte, war das stärkste NBO Viertel. NBO lief Sturm und traf aus fast allen Lagen. Auch die Freiwürfe auf Seiten des Stadtrivalen fielen. Sterkrade ließ sich aber nur kurz aus der Ruhe bringen und wartete auf seine Gelegenheiten. Stellenweise verkürzte NBO auf 15 Punkte. Sterkrade wusste aber immer eine Antwort. Es setzte noch Laureen den Schlusspunkt 7 Sekunden vor Spielende zum 86:65. Sterkrade gewann dadurch auch das letzte Viertel.

Gespielt haben:
Jolina, Caro, Zeyneb, Anesa, Kristina, Carina, Fabi und Laureen

Fahrplan:
Q1: 23:16
Q2: 19:12
Q3: 20:14
Q4: 24:23

Highlights:
- Pick & Roll Plays des Sterkrader Team. Ein ums andere mal gute Pick & Roll bzw Pick & Pop Situation kreiert.
- Leidenschaftliche Defense der Sterkraderinnen über 40 Minuten
- Jolina mit einem ihrer stärksten Saisonauftritte. Ab Einwechslung fegte sie wie ein Wirbelwind über das Feld und setzte dem Gegner offensiv und defensiv arg zu.
- Fabi mit dem schönsten Korb des Abends, Gleich 3 NBO Spielerinnen lässt sie mit ihrem Move aussteigen. Zieht dabei das Foul und versenkt den Ball trotzdem sicher mit einem linken Babyhook. Der And 1 saß ebenfalls sicher. Die Zuschauer feierten beide Treffer nicht wenig ab.

Ein herzlicher Dank geht an die Zuschauer, die tatkräftig anfeuerten! Weiter geht es am 1.12. 18 Uhr gegen den Tabellenführer ETB SW Essen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen