RWO Endurance Team
Endlich wieder ein Wettkampf

Sabastian Mallach nach dem Zieleinlauf

Der Sportclub Xterra Sport Bihor organisierte in Zusammenarbeit mit dem Rumänischen Triathlonverband -FRTRI – den 11. AROBS X-Man Romania 2021, einen internationalen Triathlon-Langstreckenwettbewerb. Mit diesem Wettbewerb möchte man immer mehr leidenschaftliche Amateur- und Profi-Ausdauersportler aus Rumänien sowie aus dem Ausland anziehen, die bei einem Event in schönster Form ihre Grenzen austesten. Die drei Etappen des Wettbewerbs fanden in Oradea und Umgebung statt. Das Schwimmen in einem künstlichen Kanal des Flusses Crisul Repede, der Radteil auf einem geschlossenen Stadtkurs und der Laufteil im historischen Zentrum, auf dem zentralen Platz und der umliegenden Straßen. 

Auch Sebastian Mallach vom RWO Endurance Team hat beim X-Man Rumänien am 05.06.2021 in Oradea sportliche und freundschaftliche Grenzen überwunden. Insgesamt gingen 268 Starter aus 8 Ländern an den Start. Sebastian ging als Einzelstarter in der Langdistanz für das RWO Endurance Team in den Wettbewerb. Das Schwimmen fand als Wasserstart statt, die Distanz wurde aufgrund der geringen Wassertemperatur von 14 °C auf 1.500m gekürzt. Im Gegensatz zur Schwimmstrecke war es auf der Radstrecke sowie auf der Laufstrecke mit im Tagesverlauf bis zu 27 °C und wenig Schatten ziemlich warm. Sebastian konnte den Wettkampf mit einem Treffen eines Freunds Valentin aus Lasi in Rumänien , den er aus einem gemeinsamen Trainingscamp auf Mallorca während der Vorbereitung auf seinen ersten Ironman 2019 kannte, verbinden. Valentin war letztes Jahr bei in Deutschland zu Besuch, und dieses Jahr sollte eigentlich ein Gegenbesuch in Lasi stattfinden, der aber wegen der vor einigen Wochen noch zu hohen Corona-Inzidenzen ausfallen musste. Stattdessen konnten Sebastian und Valentin sich beim X-Man Triathlon in Oradea wiedersehen. Zusammen mit weiteren Sportlern vom ROUA Triathlon Club aus Lasi absolvierten sie am Vortag einen kurzen Testlauf und eine Testfahrt auf den Wettkampfstrecken und bereiteten sich final auf den bevorstehenden Wettkampf vor.

Nach fast zwei Jahren ohne echte Wettkämpfe löste der nun zwar unter Auflagen, aber dafür real stattfindende Wettkampf große Freude aus, und ließ die aktuelle, für den Sport sehr bittere Zeit mindestens für einen halben Tag aus den Gedanken verschwinden. Sebastian belegte in seiner Altersklasse den 10. Platz, einen gesamten 42. Platz (m), in einer Gesamtzeit 11:25:47 Std.

Autor:

Presse RWO Endurance Team aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen