Gelungener Start für den VfL Bergheide

76Bilder

Kaum ist der Jahreswechsel erfolgt bietet sich in Kevelaer bereits die Möglichkeit einen Marathon in persönlicher Jahresbestzeit zu laufen. Dr. Lara Gehre und Werner Kerkenbusch vom VfL Bergheide wollten sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen.
Seit Jahren ist diese Veranstaltung bei Läufern aus dem gesamten Bundesgebiet sehr beliebt und findet jetzt bereits in der 16. Auflage statt. Auch in diesem Jahr haben sich wieder fast 500 Laufbegeisterte angemeldet. Läufer aus den Niederlanden, Belgien. Schweiz und sogar Indien geben dem Lauf ein internationales Flair.
Neu ist in diesem Jahr, dass die Strecke auch als Staffel gelaufen werden kann. 2 bis max. 7 Läufer teilen sich dann die 42,195 km. Allerdings ist die Anzahl der Staffeln auf 20 begrenzt, um den Marathonlauf nicht zu behindern. Dieses Kontingent war schnell erreicht und es wurden dann großzügigerweise doch 27 Staffeln zugelassen.
Die Bergheider wollten aber die Strecke als Einzelläufer bewältigen.

Start ist im Ortsteil Twisteden

Die Laufstrecke führt auf 7 Runden a 6 km durch die kleine Ortschaft hinaus in die Felder und Wäldchen des Niederrheins. Zwischendurch gibt es nach 2,5 km eine Verpflegungsstelle. Hier kann man zwischen kalten und warmen Getränken wählen und als Besonderheit sind auch Honigkuchenstücke im Angebot. Am Ende der Runde kommt dann ein 800 m langes Begegnungsstück, auf dem man seine Mitläufer immer wieder beobachten kann. Auch hier ist wieder eine üppige Verpflegungsstelle eingerichtet.

Der Wind wurde manchmal unangenehm

Bei trockenem Wetter um die 3 Grad waren die äußeren Bedingungen für einen Lauf im Winter gut. Nur der am Niederrhein wohl unvermeidliche Wind machte den Lauf gelegentlich etwas schwierig.
Der Rundenkurs verführte den einen oder anderen Läufer vielleicht dann dazu den Lauf vorzeitig zu beenden.
Die Bergheider erreichten aber mit Lara Gehre in 5:02,14 Platz 13 in der Altersklasse W45 und Werner Kerkenbusch erzielte mit 5:21,20 und Platz 3 in der M70 sogar einen Platz auf dem Podium.
Alle Läufer wurden mit einer Medaille und einer Urkunde für ihre Anstrengungen belohnt und hatten zudem das schöne Gefühl das neue Jahr sportlich bereits gut begonnen zu haben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen