100 Jahre Arminia Lirich
Gemeinsam stark

Unser Bild von der Buchpräsentation zeigt v. l. den Ehrenvorsitzenden Friedhelm Baßier, den Gestalter des Buches Pietro-Paolo Alfonso und den ersten Vorsitzenden Carsten Berg.
2Bilder
  • Unser Bild von der Buchpräsentation zeigt v. l. den Ehrenvorsitzenden Friedhelm Baßier, den Gestalter des Buches Pietro-Paolo Alfonso und den ersten Vorsitzenden Carsten Berg.
  • hochgeladen von Jörg Vorholt

Unter dem Motto "Gemeinsam stark" feiert Arminia Lirich im kommenden Jahr den 100. Geburtstag. Bereits jetzt präsentierten Festausschuss und Vorstand das Jubiläumsbuch.

"Das wird ein riesengroßes Fest", begrüßte der 1. Vorsitzende der Arminia, Carsten Berg, die Gäste zur Buchpräsentation. "Wir wollen uns zeigen, in Lirich und in ganz Oberhausen." Hauptverantwortlich für das Jubiläumsbuch ist der Ehrenvorsitzende Friedhelm Baßier, 148 Seiten umfasst das Werk, in Hochglanzpapier gehalten.
Fachliche und tatkräftige Unterstützung holte sich Baßier, der selbst einst die Fußballschuhe für die Arminia schnürte, beim Journalisten Gustav Wentz, der mehrere Gesichter der Arminia ausführlich interviewte, ebenso Menschen, die den Verein von außen her kennen. Dabei ist Manfred Schweigert, seit 72 Jahren Armine oder Wolfgang Hattert, Ekrem Özdemir und Marianne Schroer. Als DJK-Verein darf St. Katharina-Pastor Jörg Dammers nicht fehlen.
Ausführlich wird, optisch geschmückt von historischen Fotos und Zeitungsberichten, der lange Weg des Vereins nachgezeichnet. Von der Gründung über die Zeit des Verbots unter den Nazis, den Wiederbeginn, die verschiedenen Platzanlagen bis hin zum heutigen eigenen Clubhaus und den beiden modernen Kunstrasenplätzen. Ein "Schmuckkästchen", wie Friedhelm Baßier die Anlage nennt. Es geht um Auf- und Abstiege, um Personen, um Fakten und um humorvoll erzählte Anekdoten. Wenn die Asche im alten Käfig den Regen nicht mehr aufnehmen konnte und die Spiele wieder einmal ausfallen mussten. Wenn der gegnerische Torwart mit Holzbein auflief und sich dieses auch noch brach, wenn RWO in einem denkwürdigen Hallenspiel niedergerungen wurde.

Interview mit Ditmar Jakobs

Ein Höhepunkt im Buch ist gewiss das vierseitige Interview des NDR-Sportreporters Martin Roschitz mit Vize-Weltmeister Ditmar Jakobs. Beide entstammen der Arminia, Jakobs lernte hier bis in die C-Jugend das Kicken und gilt natürlich als die Vereinslegende schlechthin.
Aber Arminia Lirich, das ist nicht nur Fußball, es gibt weitere Abteilungen wie Taekwondo und Kinderturnen oder Kooperationen wie mit der Wunderschule, alles Themen im Jubiläumsbuch.
Der Festausschuss hatte beschlossen, das Motto fürs Jubiläum nicht "von oben" zu diktieren und bat Mitglieder, Aktive und Eltern, Vorschläge einzureichen. Das taten diese durchaus zahlreich. Die Entscheidung fiel für "Gemeinsam stark". Es wurde zudem ein Logo entworfen, welches die Aktionen im kommenden Jahr schmücken wird.
Auch der Vorschlag der B-Jugend "Du bist Lirich – Du bist Vielfalt" wurde aufgegriffen. In einem Video werden in Kürze quasi in Dauerschleife die Gesichter der Arminia gezeigt, die sich auch stets als integrative Kraft für den Stadtteil versteht. Was einst mit den ersten Gastarbeitern begann, findet heute bei Flüchtlingskindern seine Fortsetzung.

250 Exemplare

Das Buch ist in einer Auflage von 250 Exemplaren erschienen. Es ist erhältlich im Clubhaus an der Liricher Straße 111, beim Vorstand und bei allen weiteren Fest-Helfern. Vielleicht, so hoffen die Arminen, findet das Buch jetzt auch einen Platz unter dem ein oder anderen Tannenbaum in Oberhausen. Es kostet 19,20 Euro.
Danach dürfen sich alle auf 2020 freuen, auf große Turniere der Abteilungen, auf die Festschrift, die zum Lichterfest fertig sein soll. Und in einer Sache sind sie sich alle sicher, sie werden gut feiern, "das konnten wir schon immer!"

Unser Bild von der Buchpräsentation zeigt v. l. den Ehrenvorsitzenden Friedhelm Baßier, den Gestalter des Buches Pietro-Paolo Alfonso und den ersten Vorsitzenden Carsten Berg.
Vorstand, Festausschuss und Mitwirkende präsentieren das Jubiläumsbuch der Arminia. Foto: Jörg Vorholt
Autor:

Jörg Vorholt aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.