Kein Geisterspiel
Haltern gegen RWO jetzt doch abgesagt

Im Hinspiel setzte sich Rot Weiß Oberhausen mit 3:1 gegen die Halterner durch. Das Rückspiel wurde aufgrund der Verbreitung des Coronavirus jetzt abgesagt.
  • Im Hinspiel setzte sich Rot Weiß Oberhausen mit 3:1 gegen die Halterner durch. Das Rückspiel wurde aufgrund der Verbreitung des Coronavirus jetzt abgesagt.
  • Foto: Christian Schaffeld
  • hochgeladen von Christian Schaffeld

Die Regionalliga-Partie zwischen TuS Haltern und Rot-Weiß Oberhausen am kommenden Sonntag ist abgesagt. Das teilten der Klub vom Stausee am heutigen Donnerstag mit. Es ist die dritte Spielabsage der Regionalliga. Auch die Partien Rot-Weiss Essen gegen Schalkes U23 und Sportfreunde Lotte gegen den Bonner SC fallen aus. 

Am späten Mittwochabend teilte Fußball-Regionalligist TuS Haltern noch mit, dass die Partie gegen Rot Weiß Oberhausen aufgrund des grassierenden Coronavirus und der daraus resultierenden Vorsichtsmaßnahmen unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden würde. Auch auf Oberhausener Seite ist man daher von einem Geisterspiel im Wattenscheider Lohrheidestadion, wo die Halterner in dieser Saison ihre Heimspiele austragen, ausgegangen. Jetzt kommt es aber doch anders.

Halterner schließen sich Empfehlung für Drittligaspiele an

"Zur Aufrechterhaltung unseres Gesundheitssystems entscheidet sich der TuS Haltern am See zu der drastischen Konsequenz, sich der Empfehlung des DFB für die 3. Liga anzuschließen und in den kommenden zwei Wochen an keinem Punktspiel in der Regionalliga West teilzunehmen", teilte der Klub mit
Diese Entscheidung, die von allen Beteiligten der Seestädter uneingeschränkt getragen wird, ist aus Sicht des Vereins von Nöten, da es bislang keine klare und einheitliche Regelung für den organisierten Vereinssport gebe und massive Spiel- und Spielerausfälle drohen.

Corona-Infizierte in beiden Städten

Zugleich sind in Oberhausen und Haltern am See bereits erste Bürger vom Corona-Virus betroffen.
"Die Gesundheit unserer Spieler, Trainer, des Betreuerstabs, der Security, sowie des Spieltags-Personals und aller Beteiligten der gegnerischen Mannschaft haben absolute Priorität! Das bislang einzige Mittel gegen die Verbreitung des Corona-Virus ist der temporäre Verzicht auf nicht zwingende erforderliche soziale Kontakte", so der Verein.

Spieler von Hannover 96 als erster Profi in Deutschland an Corona erkrankt

Immer mehr Profi- und Amateurfussballer sowie Funktionäre sind schon jetzt vom Virus betroffen. Prominente Beispiele sind die Hannover 96-Profis Timo Hübers und Jannes Horn. Der 23 Jährige Hübers infizierte sich vermutlich auf einer Veranstaltung in Hildesheim mit dem hoch ansteckenden Virus und brachte diesen in die 96-Kabine. Das Gesundheitsamt Hannover beschloss am Donnerstagmittag aus Vorsichtsgründen, die gesamte Profimannschaft von Hannover 96 und die Physiotherapeuten für 14 Tage unter häusliche Quarantäne zu stellen. Sie werden als sogenannte Kontaktpersonen ersten Grades eingestuft.
Würde solch ein Fall auch in der Regionalliga eintreten, wäre aus Sicht des TuS Haltern ein fairer Wettbewerb und eine Beendigung der Saison nicht mehr möglich.

Klub kritisiert Kosten für Geisterspiele

"Darüber hinaus sehen wir es extrem kritisch, Punktspiele unter Ausschluss der Öffentlichkeit auszutragen, bei denen wir für die Spieltagskosten in nahezu voller Höhe aufkommen müssen, ohne einen Ausgleich durch Einnahmen erzielen zu können", so der Klub abschließend.

Autor:

Christian Schaffeld aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

27 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen