Basketball Landesliga Damen
Heimniederlage im Spitzenspiel


Sterkrade 69ers - BG Duisburg West 2 46:61


Vor sehr gut gefüllter Halle und mit vollem Kader empfingen die Sterkraderinnen die BG aus Duisburg zum Spitzenspiel der Damen Landesliga. Die Duisburger ebenfalls mit fast komplettem Kader hatten, mit Luisa Minhorst, Berit Hayck und Sophia Kurz, gleich 3 der möglichen 5 Aushilfsoptionen aus dem Oberligakader der BG mitgebracht.

Im ersten Viertel offenbarte sich direkt, dass beide Teams defensiv keinen Kompromiss zuließen. Ein durch weg harte Gangart auf beiden Seiten. Duisburg fand besser ins Spiel und führte 6:0 nach 5 Spielminuten. Die Wechsel bei Sterkrade brachten die gewünschten Punkte, war aber immer noch nicht richtig in Fahrt. Duisburg behielt bis zum Ende des Viertels die Oberhand. 11:9 der Viertelendstand.
Im zweiten Viertel schafften es die Sterkraderinnen immer noch nicht in Fahrt zu kommen. Offensiv lief einfach zu wenig zusammen und die Abschlüsse wirkten unsicher. Wie eingeschüchtert spielten die Sterkraderinnen. Zudem hatten die Sterkraderinnen große Probleme mit den Centerspielerinnen Duisburgs. Gefühlt gab es kaum Defensivrebounds. Duisburg entschied das Viertel mit 20:9 klar für sich.

In der Halbzeitansprache appellierte der Coach an die Moral und weckte Erinnerung an die Trainingsinhalte. Dennoch reihte sich das dritte Viertel nahtlos ans Zweite. Weiterhin große Probleme beim Ausboxen und offensiv wurde es noch schlimmer, anstatt besser. Auch dieses Viertel ging klar an die BG.
Im letzten Viertel betrieb Sterkrade Ergebniskorrektur. In wirkliche Schlagreichweite kam man allerdings nicht mehr. Dennoch gab man sich nicht auf bis zuletzt. Das letzte Viertel konnte Sterkrade deutlich für sich verbuchen.

Sehr viel vorgenommen haben sich die Sterkrader Damen gegen den Tabellenführer aus Duisburg. Allerdings spielte man 3 der 4 Viertel wie paralysiert. Die 69ers ackerten zwar in der Defensive, aber an den Knackpunkten war man einfach nicht da. Dieses Spiel war die bisher schlechteste Saisonleistung in einem Heimspiel. Die BG hat das Spiel eindeutig verdient gewonnen.

Gespielt haben:
Jolina, Laureen, Fabi, Caro, D!Nice, Larry, Vienna, Zeyneb, Kristina, Carina, Katha und Marina

Fahrplan:
V1: 09-11
V2: 09:20
V3: 06:17
V4: 22:13

Weiter geht es auswärts am Sonntag gegen das aktuelle Tabellenschlußlicht Hülser SV, die mit einem Sieg aus dem letzten Spiel gegen Mettmann mit Schwung in das Spiel gehen werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen