Freude bei fünf Oberhausener Vereinen
Hohe Fördergelder

Archivfoto

Die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, Andrea Milz hat kürzlich weitere Fördermaßnahmen im Rahmen des Programms „Moderne Sportstätte 2022“ bekannt gegeben.

Von dem Förderprogramm für Sportstätten profitieren Sportvereine aus ganz Nordrhein-Westfalen – eine gute Nachricht auch wieder für mehrere Vereine aus Oberhausen. Gefördert werden die Sanierung des Daches am Vereinsgebäude der Sportgemeinschaft Osterfeld, die Sanierung der Duschräume im Vereinsgebäude, die energetische Sanierung der Heizungsanlage im Vereinsgebäude, die energetische Sanierung der Fenster und Instandsetzung der Türen am Vereinsgebäude und die energetische und bauliche Sanierung der Außenfassade am Vereinsgebäude in Höhe von 169.852 Euro.
Eine gute Nachricht gibt es auch für den TuS Alstaden 1887/97 e.V.: Gefördert werden die Sanierung der Sanitärbereiche und Böden sowie die Sanierung der Gebäudehülle und Erneuerung des Hallenbodens in Höhe von 327.227 Euro.
Bei der Bürgerschützengilde Holten 1308 wird die digitale Modernisierung der Schießstände in Höhe von 38.373 Euro gefördert. Gefördert wird desweiteren die energetische Modernisierung der Fenster und Türen im Bootshaus des Paddelvereins Wasserbummler 1932 in Höhe von 12.234 Euro. Schließlich wird die Zaunanlage beim Oberhausener Tennisklub 1978 in Höhe von 10.710 Euro saniert.
Mit dem Programm „Moderne Sportstätte 2022“ werden Investitionsmaßnahmen zur Modernisierung, Instandsetzung, Sanierung, Ausstattung, Entwicklung, zum Umbau und Ersatzneubau von Sportstätten und -anlagen gefördert. Insgesamt 300 Millionen Euro stehen im Rahmen des Programms „Moderne Sportstätte 2022“ zur Verfügung.

Autor:

Jörg Vorholt aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen