LAV Oberhausen bleibt weiter in der Erfolgsspur

Die nächste Station mit Hinblick auf die Nordrhein bzw. Westdeutschen Meisterschaften waren am letzten Wochenende die Kreismeisterschaften in Rhede. Mit großer Euphorie nach den Bestleistungen im Dezember des alten Jahres fuhr die LAV Oberhausen nach Rhede. Auch hier gab es erneut Bestleistungen

Joshua Abuaku U18 bot wieder einmal eine herausragende Leistung. Über 60 m stellt er eine neue Bestzeit mit 7,30 sek auf. Über 60 m Hürden blieb die Uhr ebenfalls mit neuer Bestzeit bei 8,58 sek stehen. Das bedeutet wieder einmal, dass die geforderten Qualifikationsvorgaben für die Nordrhein als auch für die Westdeutschen Meisterschaften erreicht wurden.
Auch Björn Mühlberg startet im ersten Jahr der U 20 und bot eine gute Leistung. Mit 7,29 sek. stellte er seine im Dezember aufgestellte Bestzeit im Vorlauf ein. Nach Rückfrage seines Trainers bestätigte Björn dass er die letzten Meter ausgetrudelt war und im Endlauf noch eine Steigerung möglich ist. Hier allerdings ereilte Ihn ein Missgeschick das wohl jeder Sprinter schon einmal erlebt hat. Ein Fehlstart verhinderte eine neue Bestzeit und den geplanten Sieg.
Julia Tysiak die Ihre Qualis in der Frauenklasse für die Nordrhein über 60m und Weit schon erreicht hat wollte diese bei diesem Wettkampf bestätigen bzw. noch verbessern. Leider verhinderte sie eine Verletzung bei der Vorbereitung zum Weitsprung daran und muss jetzt leider eine Woche pausieren. Die Nordrheinmeisterschaften sind aber nach Aussage der Ärzte nicht in Gefahr.
Janna Slavik U 18 startete über 60 m und verbesserte ihre kürzlich aufgestellte Bestmarke auf 8,53 sek. verpasste aber den Endlauf damit nur knapp.
Jannis Mayer M 14 der den größten Sprung mit den Verbesserungen seiner Bestleistungen erreichte, konnte nach 2 Wochen Wintersport nicht an diese Leistungen anknüpfen. Über die 60 m lief er auf 8,23 sek., im Weitsprung reichte es nur zu 5,36 m. Das bedeutete im Kreis aber immer noch Platz 1. Im Hochsprung steigerte er seine alte Bestmarke auf 1,59 m und erreichte auch hier den 1. Platz
Robin Huysmann schied leider schon knapp im Vorlauf über 60 m mit 8,58 sek. aus. Der Weitsprung endete für Ihn mit neuer Bestleistung von 4,60 m.
Nadine Marx W 14 erwischte keinen guten Tag. Mit Platz 3 und 4,32 m im Weitsprung und 9,11 sek. über die 60 m war sie am Ende nicht zufrieden.
Leah Dorau W 15 lief über 60 m Hürden neue Bestzeit mit 10,58 sek. und kam auf Platz 4.
Ann - Kathrin Stöckl startete in der gleiche Klasse über 60 m und erreichte dabei den Zwischenlauf mit 8,82 sek. Für den Endlauf reichte diese Zeit nicht.
Im Weitsprung haben beide Athletinnen noch Luft nach oben. Mit 4,13 m für Leah und 3,57 m für Ann-Kathrin bleiben beide unter Ihren Möglichkeiten.

Martin Schmidt und Robin Wortelkamp starteten am gleichen Tag in der Leichtathletikhalle in Dortmund. Während Martin über 60mH mit 8,76 sek. auf Platz 2 lief und sich die Quali für die Nordrhein sicherte, fiel bei Robin beim 800 m Lauf die Zeitmessung aus. Robin verzichtete auf eine Teilnahme bei der Wiederholung seines Laufes.

Autor:

Josef Ziegenfuß aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.