Aquapark zählt 2018 mehr als 380.000 Besucher
Neue Rutsche vor Ostern

Die neue Rutsche in der aktuellen Bauphase. Foto: Aquapark
  • Die neue Rutsche in der aktuellen Bauphase. Foto: Aquapark
  • hochgeladen von Jörg Vorholt

Der Aquapark am Centro in Oberhausen war auch im vergangenen Jahr wieder sehr beliebt und oftmals erste Wahl, wenn es um den Spaßfaktor im kühlen Nass geht. Im Januar des neuen Jahres gab das Bergbau-Erlebnisbad jetzt seine Besucherzahlen für das Geschäftsjahr 2018 bekannt.

Der Aquapark stand auch 2018 wieder für ein attraktives Schwimmerlebnis. Das zeigen die Besucher-zahlen im Jahr 2018. Über 380.000 Besucher fanden den Weg in das seit 2009 existierende Erlebnisbad, welches 2019 sein zehnjähriges Jubiläum feiert. Davon besuchten circa 270.000 Besucher das Erlebnis-Revier des Aquaparks. Die restlichen 110.000 besuchten das Sport-Revier, die Kurse oder den Verein- und Schulsport.
Die Verantwortlichen des Bades sprechen über ein erfolgreiches Jahr 2018. Betriebsleiter Timo Schirmer: „Die Besucherzahlen können als konstant gleichbleibend zu 2017 gesehen werden. Im Jahr 2018 gab es Anpassungen im Bereich Öffnungszeiten und der Besucherströmeentwicklungen. So wurde das schwach besuchte Frühschwimmen eingestellt, zu welchem 2017, in der Zeit von 6.30 bis 8 Uhr, nur noch 5.000 Besucher kamen.

Kurse gefragt

Die ehemaligen Teilnehmer verteilen sich nun teilweise auf den Vormittag. Positive Entwicklungen gibt es vor allem im Bereich Kurse, so wurde die Zahl der Kursbesuche auf 8.000 gesteigert zum Vorjahr. Als stärksten Monat verzeichnete der Aquapark im Rekordsommer den Juli mit fast 50.000 Besuchern. Den stärksten Tag des Jahres gab es allerdings am 7. August. 

Dabei setzt das Bad weiterhin auf die Attraktivierung, um seinen Besuchern einen abwechslungsreichen, spektakulären Tag zu liefern. Anfang 2018 präsentierte sich der Kinderspielbereich im Erlebnis-Revier gleich mit sechs neuen Spielmodulen, welche Ende Dezember 2017 installiert wurden und gut fünfzigtausend Euro alleine gekostet haben.
Eine deutlich größere Summe ruft die neue Attraktion auf, denn aktuell fiebert der Aquapark seinem neuem, großen Highlight entgegen. Im Frühjahr eröffnet eine spektakuläre dreibahnige Bergbau-Evenrutsche. Aktuell laufen die Baumaßnahmen auf Hochtouren. Rund 1,5 Millionen investiert der Eigentümer des Bades, die Oberhausener Gebäudemanagement GmbH, in die neue Attraktion. Dabei ist die Rutsche die einzige, mehrbahnige Breitrutsche in Bergbauoptik, europaweit. Die neue Rutsche soll neben den bereits bestehenden Highlights im Bad zukünftig den Erlebniswunsch der Badegäste noch mehr stillen.

Namenswettbewerb

Bis einschließlich Sonntag, 10. Februar, um 24 Uhr, können Namensvorschläge unter marketing@aquapark-oberhausen.com eingereicht werden. Eine Jury entscheidet im Anschluss über den neuen Rutschennamen. Für den Namensgeber und Gewinner gibt es einen 500 Euro-Shopping Gutschein für das Centro. Nebenbei ist der gewinnende Teilnehmer natürlich geladener Gast zur Eröffnungsfeier der neuen Rutsche und darf diese als erster Gast rutschen. Name für die Rutsche

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen