Kanu: Rangliste in Duisburg
Niklas Heuser und Marlon Assing in Duisburg am Start

2Bilder

AKC Oberhausen, Vorschau 2. Rangliste Deutscher Kanu Verband
Niklas Heuser und Marlon Assing für Alstaden am Start

Bei der am kommenden Wochenende ab Donnerstag Nachmittag stattfindenden 2. Ranglisten- Veranstaltung des Deutschen Kanu Verbandes gehen mit Niklas Heuser und Marlon Assing gleich zwei Sportler des Alstadener Kanu Clubs an den Start.

Für den Junioren- Weltmeister von 2019 Niklas Heuser geht es in seinem ersten jahr bei den Erwachsenen darum, sich in den Reihen der "Großen" zu etablieren und einzufinden. Perspektivisch ist, trotz eines nicht optimalen Starts zur ersten Rangliste vor 10 Tagen, immer noch die in den September verschobene U23-WM in Portugal im Blick. Heuser: "In diesem Jahr stehen für den Deutschen Kanu Verband mit den Europameisterschaften in Duisburg, den U23 Europameisterschaften in Poznan, den olympischen Spielen Tokyo, der U23-WM in Portugal und der WM in Kopenhagen Ende September insgesamt 5 Veranstaltungen auf dem Programm. Das ist mit einer kleinen Mannschaft nicht zu schaffen. Ich gehe auch davon aus, dass ein Teil der Olympiamannschaft nach Tokyo keine Wettkämpfe mehr bestreiten wird. Von daher sehe ich durchaus noch die Chance, trotz des nicht optimalen Einstieges zu den internationalen Wettkämpfen in 3- 4 Monaten zum Einsatz kommen zu können. Dafür will ich hier die Grundlagen legen. "

Auch der noch 17jährige Marlon Assing bewirbt sich um einen der raren Plätze im Nationaldress. "Nachdem im November am Verein das Gruppentraining und der organisierte Sport ausgesetzt wurde, habe ich mich alleine durchbeissen müssen. Klar- Trainingspläne hatte ich und mein Boot konnte ich nutzen, sich nach dem Training im Winter jedoch draussen umziehen zu müssen war und ist bei den Temperaturen schon heftig. Als Landeskadersportler hatte ich auch keinen Zugang zu Krafträumen etc. , dadurch hat meine Vorbereitung schon massiv gelitten. Amndererseits konnte ich mich beim Einzeltraining und Kraft zu Hause in der Garage komplett auf mich selber konzentrieren und andere faktoren ausblenden. Durch den Wechsel- und Onlineunterricht in der Schule hatte ich auch die Möglichkeit, mehrmals die Woche vormittags zusätzlich Sport zu treiben. Eigentlich bin ich ganz gut drauf, allerdings habe ich keine Ahnung, was die Anderen können. Das ist auch schwer einzuschätzen. Die Trainingssituation war in den verschiedenen Ländern komplett unterschiedlich. Die einen haben im November/ Anfang Dezember zugemacht und sogar die Stützpunkte geschlossen. Andere haben die Schulen geschlossen, die Internate offen gelassen und so ein 3-monatiges Trainingslager durchgeführt. "

Nicht dabei ist in diesem Jahr Julia Kurek. Die 18jährige Sprintspezialistin hatte ursprünglich mit einem Start geliebäugelt, diesen aber im Hinblick auf Homeschooling und die bevorstehenden Abiturprüfungen abgesagt.

Autor:

Karsten Heuser aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen