Saisonauftakt für die Nordtriathleten Oberhausen
Nordtriathleten vor Auftakt beim ELE-Triathlon in Gladbeck

Ligamannschaften beim ELE-Triathlon Gladbeck 2018
  • Ligamannschaften beim ELE-Triathlon Gladbeck 2018
  • hochgeladen von Dirk Adolphs

Die Saisonvorbereitung ist abgeschlossen. Unzählige Kacheln im Hallenbad wurden gezählt, man trotzte Regen und Wind auf dem Rad oder in den Laufschuhen, aber nun wird alles wieder auf Null gesetzt. Vom Titel "Trainingsweltmeister" kann man sich bekanntlich nichts kaufen.

Am Sonntag wird es nun zum ersten Mal in der Ligasaison 2019 wirklich ernst. Die erste Mannschaft geht erstmalig in der Verbandsliga Mitte/Süd auf Punktejagd. Auf der Kurzdistanz (1000 m Schwimmen / 38,5 km Radfahren /10 km Laufen) möchte der Aufsteiger einen soliden Start in die neue Liga erreichen. Möglichst schnell Punkte gegen den Abstieg sammeln, ist dabei das Motto der Mannschaft um Dirk Adolphs, Max Niemand, Jens Stammen und Andreas Altieri. Insbesondere der langdistanzerfahrene Altieri brennt bei seinem ersten Ligaeinsatz für die Nordtriathleten auf ein gutes Ergebnis. Auch wenn aktuell die Patellasehne etwas Sorgen macht, ist doch die Motivation ungebrochen hoch. Seine Mannschaftskameraden, allesamt Mitglieder aus der letztjährigen Aufstiegsmannschaft, werden ihm dabei sicherlich zur Seite stehen.

Die zweite Mannschaft tritt in der Besetzung Norbert Schmitz, Frank Wehran, Julia Reinhardt und Niklas Kuschewski in der Landesliga Mitte an. 750 m Schwimmen / 22,5 km Radfahren und 5km Laufen stehen bei der Sprintdistanz auf dem Programm. Mit einer Platzierung im Mittelfeld wären die erfahrenen Triathletinnen und Triathleten sicherlich zufrieden, gilt doch die Landesliga auch als Sprungbrett in den Ligaalltag des Nordrhein-Westfälischen Triathlon Verbandes. 

Ein großes Fragezeichen ist aktuell noch die Wetterprognose für den Muttertags-Sonntag. 11 Grad und ein bewölkter Himmel ist zum Start der Kurzdistanz gemeldet und mehr als 14 Grad sollen es auch im Laufe des Tages nicht mehr werden. Insbesondere für die schnellen Radrunden sicherlich eine besondere Herausforderung.

Der Zeitplan sieht einen eng getakteten Ablauf vor. Um 07:00 Uhr geht es bereits los für die ersten Solo-Starter auf der Kurzdistanz. Wer die Nordtriathleten live verfolgen möchte, kann um 10:40 Uhr (Verbandsliga) und 13:40 Uhr (Landesliga) rund um das Freibad Gladbeck einen abwechslungsreichen Tag erleben. Die Traditionsveranstaltung des SV Gladbeck 13 ist bekannt für eine tolle Organisation und kurze Wege rund um das zuschauerfreundliche Veranstaltungsgelände.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen