Pleiten, Pech und Pannen - Nordtriathleten in Hückeswagen

Vom Pech verfolgt: Jens Hofmann, Dominik Hänel (mit den Überresten seines Fahrrades), Jens Stammen und Winston Knight
  • Vom Pech verfolgt: Jens Hofmann, Dominik Hänel (mit den Überresten seines Fahrrades), Jens Stammen und Winston Knight
  • hochgeladen von Dirk Adolphs

Am vergangenen Samstag ging es für die Landesliga-Mannschaft der Nordtriathleten im schönen Hückeswagen an den Start.
500 Meter schwimmen in der traumhaft zwischen grünen Hügeln eingebetteten Bevertalsperre, 20 Kilometer radfahren durch die an eben diesen Hügeln gelegenen Wiesen und Felder und abschließend 5 Kilometer laufen zum Laufstadion, dass bei dieser Veranstaltung immer prall gefüllt ist und die Stimmung auf dem Siedepunkt balanciert.

Dieses Jahr reiste Routinier Jens Stammen zusammen mit drei Rookies ins Oberbergische: Dominik Hänel und Winston Knight bei ihrem ersten bzw. zweiten Ligaeinsatz und Jens Hofmann, der nach seinem Fußbruch Anfang des Jahres seinen ersten Triathlon in Angriff nahm.

Doch dann ging irgendwie alles schief. In die falsche Startzeit einsortiert schwammen die vier bereits am Start den Ligamannschaften zehn Minuten hinterher. Dass Stammen mal mit über 17 Minuten für 500 Meter aus dem Wasser kommen würde, hätte sich der ehemalige Schwimmstadtmeister sicherlich vor diesem Tage nicht träumen lassen. Am härtesten erwischte es Hänel, dem bei einem Anstieg am weitest von der Wechselzone entfernten Punkt das Tretlager an seinem neuen Rad brach und der so fast 10 Kilometer auf Radschuhen zum Ausgangspunkt zurück laufen musste. Nur wenig besser erging es da Jens Hofmann. Der Debütant kam eigentlich ganz gut durch bis... ja bis die Zeiterfassung seinen Chip im Zielbereich aufgrund eines technischen Fehlers nicht registrierte und er dementsprechend ohne Laufzeit nicht als offiziell im Ziel angekommen gewertet wurde.

Mit nur zwei gewerteten Zieleinläufen stand damit der letzte Platz in der Liga für die Nordtriathleten fest. Etwas gefrustet kehrten die Vier nach einem anstrengenden wie auch lehrreichen Tag nach Oberhausen zurück.

Wer sich über Triathlon informieren möchte, kann dies tun auf nordtriathleten.de, bei Facebook unter Nordtriathleten Oberhausen und per Mail an Florian Marbach unter nordtriathleten@gmail.com.

Autor:

Dirk Adolphs aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen