U18-männlich mit 81:63 gegen Do-Barop wieder souverän

Spielerisch in der Liga ganz weit vorne - 

Keine Probleme bereitete nach den Adler Union Essen- Frintrop auch Dortmund-Barop der männlichen U18 Basketball. Mit 81:63 wurde ein souveräner Start und Ziel Sieg eingefahren.

Erst in der 8.Spielminute konnten die Gäste den ersten Feldkorb erzielen. Zu dem Zeitpunkt hieß es bereits 15:3. Mit dem 43:23 Zwischenstand im zweiten Viertel verlief das Spiel ganz entspannt nach dem Geschmack des Trainergespanns Unverferth / Zillen. Alle Spieler konnten so zum Einsatz gebracht werden, die Coaches erlebten einen entspannten Morgen im Käthe-Dome. Passend zum Spielverlauf beendete Tarik Jakupovic mit einem krachenden Dunk das Spiel und verdeutlichte noch einmal mehr die Überlegenheit des TC-Teams.

Am Ende hieß es 81:63 für die Sterkrader. Die nächste Aufgabe in Mettmann scheint ebenfalls lösbar, zumal die zuletzt verletzungsbedingt ausgefallenen Jakupovic und Karagiannis wieder voll einsatzfähig sind.

„Wenn das Team jetzt noch im Training kontinuierlich arbeitet würde, ist ein Spitzenplatz möglich. Wir leben noch zu viel von den individuellen Stärken. Zusammen mit Iserlohn dürften wir spielerisch das stärkste Team der Liga stellen, doch um an den Sauerländern vorbei zu ziehen, muss jeder im Team an seiner Einstellung zum Training deutlich verbessern“, so der Headcoach des Teams, Dirk Unverferth.

TC Sterkarde 69 - TvE Dortmund Barop  81:63  (43:26)

Gegen Barop im Einsatz:
Aref Noori 22
Karagiannis 17
Jakupovic 14
Nurkovic 14
Diedhiou 2
Luft 2
Mallwitz
Licitra
Kobiljar
Bah

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen