Vernagelter Korb in Rheinberg - Herren 1 verlieren 45-54

Tunahan Arslan

Bezirksliga Herren TuS Rheinberg - Sterkrade 69ers 54-45 (30-25)

Nach dem ersten Auswärtssieg der Saison beim Kettwiger SV, folgte nach der Herbstpause das schwere Auswärtsspiel beim TuS Rheinberg.
Da noch kurzfristig Topscorer Sebastian Celik absagen musste, machte es die Aufgabe beim Tabellendritten nicht einfacher.
Die körperlich überlegenen Gastgeber starteten besser ins Spiel und führten mit 10-0, da in den ersten 7 Minuten der TuS-Korb für die 69ers wie zugenagelt war. Bestens herausgespielte Würfe kullerten immer wieder raus. Christian Kindt erlöste sein Team mit einem verwandelten Freiwurf. Mit 8-3 gingen die letzten Minuten an die 69ers und mit 13-8 endete das 1. Viertel für Rheinberg.
Ins 2 Viertel kamen die Sterkrader besser ins Spiel und die Rheinberger hatten Ihre Probleme gegen die quirligen Sterkrader und Sekunden vor der Pause verkürzte Capitano Florian Brockhoff mit seinem 2. Dreier, aber der Rheinberger Center Diamant antwortete mit der Sirene mit einem weiteren Dreier 2 Meter hinter der Dreierlinie.
Pausenstand: 30-25 für den Gastgeber.
Im Gegensatz zum 1. Viertel, hatte das Lüers-Team den besseren Start und drehte das Spiel auf 33-31. Die zahlreichen Zuschauern verstummten kurzweilig, aber Rheinberg konterte und mit einem 38-38 ging es ins letzte Viertel.
Rheinberg nutzte eine kurzweilige Anschlussschwäche der Sterkrader mit einem 11-1 Run und 5 Minuten vor Schluss dachten alle in der Halle an die Entscheidung, aber die 69ers stellten auf Presse und kamen 90 Sekunden vor Schluss auf 45-49 heran. Der anschließende Rheinberger Angriff konnte wieder gut verteidigt werden. Die darauffolgende Chance zu verkürzen vereideten die über das ganze Spiel schwachen Schiedsrichter, als die ein klares Foul an Tunahan Arslan großzügig übersahen und stattdessen Arslan nach Meckern mit einem technischen Foul bestraften. Den fälligen Freiwurf nutzten die Gastgeber. Trotz aller Versuch noch einmal heranzukommen, konnte leider nicht mehr verkürzt werden.

Am Ende eine unverdiente und unglückliche Niederlage.

Weiter geht es am Samstag 17 Uhr in der Käthe-Kollwitz-Halle gegen das Schlusslicht BG Duisburg-West 2.

Es spielten und trafen:
Quijano 2
Karakaya 2
Kindt 10
Sons 2
Brockhoff 8
Hünting
Netzel 7
Arslan 12
Sow 2

Autor:

Marek Lüers aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen