42 Azubis in Oberhausen erreichten die Bestnote

Ausgezeichnete Azubis in der MEO-Region: Von den knapp 4.000 Auszubildenden der IHK-Abschlussprüfungen in diesem Jahr erreichten 280 die Note „sehr gut“ und damit mindestens 92 von 100 möglichen Punkten im Gesamtergebnis.

Die Industrie- und Handelskammer zu Essen (IHK) zeichnete die Besten am Freitag vor 520 Gästen in der Luise-Albertz-Halle in Oberhausen aus. Von den 280 Besten kommen 159 aus Essen, 79 aus Mülheim an der Ruhr und 42 aus Oberhausen.
„Dieser Ausbildungsabschluss ist eine tolle Ausgangsbasis für den weiteren beruflichen Weg“, lobte IHK-Präsidentin Jutta Kruft-Lohrengel. Wer eine duale Ausbildung so gut abgeschlossen hat, besitze hervorragende Chancen auf dem Arbeitsmarkt und verfüge über eine solide Grundlage für ein langes Berufsleben.
Besondere Aufmerksamkeit galt den „Besten der Besten“: Die beste Auszubildende aus Oberhausen ist Einzelhandelskauffrau Jessie Eileen Engelhardt. Sie schloss ihre Ausbildung bei der Kaiser’s Tengelmann GmbH ab und erreichte ebenfalls 98 von 100 Punkten in der Abschlussprüfung. Foto: Peter Hadasch

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen