Feuerwehr bekämpft Flächenbrände

Foto: Archiv

Die Feuerwehr Oberhausen verzeichnete in den letzten vier Wochen ein erhöhtes Einsatzaufkommen aufgrund der anhaltenden Hitzeperiode. Über 20 Einsätze wurden der Feuerwehrleitstelle im Zusammenhang mit der extremen Trockenheit gemeldet.

Zumeist handelt es sich hierbei um Brände von vertrockneten Grasflächen. Die größten Flächenbrände waren an der Lindnerstraße mit circa 500m² und der Arminstraße mit rund 600m² zu verzeichnen.
Bei diesen Temperaturen stellt die Brandbekämpfung für die Einsatzkräfte eine besondere, körperliche Herausforderung dar. Das Tragen der schweren Schutzkleidung und das Verlegen von zumeist vielen Schläuchen führt die Feuerwehrfrauen und -männer an ihre körperlichen Belastungsgrenzen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen