60 Jahre KGV Oberhausen-Süd e.V.
Jubiläumsjahr des KGV Oberhausen-Süd e.V.

Der Kleingartenverein Oberhausen- Süd e.V. am Rechenacker feiert in diesem
Jahr sein 60-jähriges Bestehen. Pächter Manfred Palizewski, ist fast seit der Gründung
dabei und liebt sein kleines grünes Reich wie am ersten Tag.

Im Stechschritt marschiert Palizewski durch die Wege des Kleingartenvereins.
Der 79-jährige ist fit wie ein Turnschuh und hat viel zu zeigen – und zu erzählen.
Immerhin bewirtschaftet er seine 330 Quadratmeter-Parzelle seit mittlerweile 52
Jahren.

„Als ich den Garten 1968 übernommen habe, war das hier ein Rübenacker. Kaum
etwas stand hier“ erinnert sich der rüstige Rentner. Heutzutage führt ein gerader
Weg vom Gartentor vorbei an bunten Blumen, Stauden und gepflegten Beeten zu seiner
stabilen Laube. Das kleine Paradies haben sich Manfred und seine Frau selbst geschaffen.

Wenn der KGV am 14. Februar sein 60-Jähriges Bestehen, im Rahmen einer
großen Jubiläumsfeier, mit seinen Mitgliedern feiert werden alle Parzellen besetzt sein.
„Das ist schon schön, wenn man sieht, wie schön die meisten Grundstücke gepflegt sind
und wie sich jetzt vermehrt junge Familien niedergelassen haben betont Manfred Palizewski.
Hier zeigt er dann stolz auf zwei Grundstücke, die von jungen Familien gepachtet wurden.

„Sehen sie sich das an. Alles bestens gepflegt. Die haben sich das ganz toll hergerichtet“, freut
er sich und gesteht, dass die Regeln aus dem Bundeskleingartengesetz zwar befolgt würden, man den Pächtern damit aber nicht dauernd in den Ohren liege.
„Wir freuen uns über die jungen Leute und sie kümmern sich sehr gut. Da müssen wir jetzt
nicht mit dem Lineal kommen“, sagt er mit einem Augenzwinkern.

Auch Steffi Unterhält zählt mit ihrem Mann Kai und ihren Kindern zum „Kleingärtnernachwuchs“.
Die 37-Jährige hat ihre Parzelle 2017 übernommen. Zuhause haben wir leider keinen Garten. Hier kann sich unsere kleine Tochter richtig austoben, sie kann im Sandkasten spielen oder im kleinen "Pool" planschen, freut sich die junge Mutter.

Dass es im Kleingartenverein Regeln gibt, der Garten stets gepflegt werden muss, stört sie nicht. „Unsere kleine Tochter kann spielen und in der Zeit kümmere ich mich um die Pflanzen.
Wenn man jeden Tag etwas macht, ist es nie zu viel auf einmal“, so Steffi, mit einem fröhlichen Lächeln.

Auch Ihr Mann Kai fühlt sich in der Gemeinschaft pudelwohl. Kai bringt sich immer mehr in den Verein ein und wird voraussichtlich in Kürze die Position des Gerätewarts übernehmen.

Pächter Bernhard Goebel, mit fast 88 Jahren „ältestes“ Mitglied des Vereins, freut sich über die neuen Vereinsmitglieder, wünscht sich auch für seinen eigenen Garten irgendwann einen Nachfolger, der die viele Arbeit, die er investiert hat, schätzt und sein Erbe weiterführt.
Denn sein Kleingarten liegt ihm am Herzen. „Aber so lange ich noch stehen kann, möchte ich
weiter machen. Und noch fühle ich mich gut“, sagt er kämpferisch.

„Wir haben allen Grund, unser Jubiläum groß zu feiern“, sagt der scheidende
Vereinsvorsitzende Josef von Straalen mit Stolz. „Bei uns stimmt das Klima in der
Anlage, die Leute verstehen sich prima, hier funktioniert Gemeinschaft.
Ich bin stolz darauf das Amt des 1.Vorsitzenden im Jubiläumsjahr in neue Hände
geben zu dürfen. Die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft unseres Vereins sind
gestellt.

Programmfahrplan

Am Freitag den 14.02.2020 feiert der KGV, mit seinen Mitgliedern, seine große
Jubiläumsgala in der „Alten Schlosserei“ im Zentrum Altenberg.
Das Fest wird einen würdigen Rahmen bekommen. Das sind wir unseren
Mitgliedern schuldig, so Frank Kemper vom Vorstand des KGV. Ohne eine gelebte Gemeinschaft
ist ein Vereinsleben wie unseres nicht vorstellbar.

Im Rahmen des traditionellen Maifestes am 01.05.2020 präsentiert sich der
Verein der Oberhausener Bevölkerung. Die Planungen hierzu laufen auf Hochtouren, so
Vorstandsmitglied Andreas Brück.

Bereits heute steht fest, dass wieder das Spielmobil Dicker Brummer der Ruhrwerkstatt, eine Hüpfburg und ein Riesencettcar für Gartenrundfahrten zur Verfügung steht.

Für Unterhaltung auf der Showbühne konnte der KGV dieses Jahr einen richtigen
Kracher verpflichten. Mario Maxim, DJ, Entertainer, Moderator und Sänger sorgt für die
richtige Stimmung und einem abwechslungsreichem Showprogramm auf der Showbühne.
Ein eigens gegründetes Organisationsteam arbeitet mit Hochtouren an weiteren
"Highlights" im Jubiläumsjahr.

Der Sonntag 03.05.2020 beginnt ab 10:00 Uhr mit einem Frühschoppen.
Ab 12:00 Uhr wird der Grill angeschmissen.

Wer kann, sollte mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen. Es stehen zwar Parkplätze rund um die Anlage zur Verfügung, aber aufgrund der erwarteten Besucherzahl des Maifestes kann es doch eng werden am Rechenacker, so die Organisatoren.

Autor:

Andreas Brück aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen